Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Leipziger René Boese kommt zum HC Elbflorenz
Sportbuzzer Sport Regional Leipziger René Boese kommt zum HC Elbflorenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 09.09.2015
René Boese Quelle: Dirk Knofe
Anzeige

Deshalb laufen auch die Planungen für die kommende Spielzeit schon auf Hochtouren. Jetzt sickerte die erste Neuverpflichtung durch. Rechtsaußen René Boese wird von Erstliga-Anwärter DHfK Leipzig an die Elbe wechseln. Der 31-jährige gebürtige Cottbuser bestätigte, dass er einen Zweijahres-Vertrag mit Option für eine weitere Saison bei den Dresdnern unterschreibt.

Während er zuletzt in Leipzig nur auf der Bank oder sogar der Zuschauertribüne saß und "den Spaß am Handball verlor", wie er zugibt, soll er beim HC Elbflorenz eine wichtige Rolle spielen. Immerhin bringt der zweifache Vater, der bald sein Sportmanagement-Studium abschließen wird, sehr viel Erfahrung mit. Nach seiner Zeit beim heimischen LHC Cottbus (bis 2004) schnupperte er zwischen 2006 und 2009 bei Eintracht Hildesheim und den Füchsen Berlin Erstliga-Luft. Anschließend spielte er eine Saison für Zweitligist Concordia Delitzsch und wechselte nach dessen Insolvenz 2010 zur DHfK. Auch international war der Linkshänder in seiner Jugend- und Juniorenzeit erfolgreich, wurde 2004 mit der deutschen Auswahl in Riga Junioren-Europameister.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.04.2015

A. Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Militärhistorischen Museum in Dresden ehrten gestern Landessportbund und Innenministerium die erfolgreichen sächsischen Wintersportler. Mit 22 Welt- und Europameisterschafts-Medaillen konnten die Athleten aus dem Freistaat an die Bilanzen der vergangenen Jahre anknüpfen, wie LSB-Präsident Ulrich Franzen betonte.

09.09.2015

Am Montagabend saß Trainerlegende Hans Meyer, inzwischen 72 Jahre alt, neben Christoph Franke, Hans-Jürgen Kreische und MDR-Journalist Uwe Karte bei der Aufzeichnung des zweiten Dynamo-Talks „19:53“ im Schillergarten.

09.09.2015

DSC-Wasserspringerin Louisa Stawczynski hat beim Sieben-Nationen-Turnier der Jugend in Stockholm den Wettbewerb vom Dreimeterbrett in der A-Jugend gewonnen. Dazu erkämpfte die 18-Jährige mit ihrer Rostocker Partnerin Saskia Oettinghaus Silber im Synchron-Springen vom Dreimeterbrett.

09.09.2015
Anzeige