Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Leichtathlet Raul Spank erfolgreich operiert
Sportbuzzer Sport Regional Leichtathlet Raul Spank erfolgreich operiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 09.09.2015

"Der Operateur hat mir gesagt, dass einiges am Knie zu machen war, dass aber die Sehne und der Knochen gut aussehen. Ich bin überrascht, dass ich mich schon wieder sehr gut fühle und nur eine Woche an Krücken gehen muss", so der WM-Dritte von 2009. In einer Woche sollen die Fäden gezogen werden, danach muss sich der Schützling von Jörg Elbe auf mindestens sechs Wochen Reha einstellen. Schon bevor er gestern die Uniklinik verließ, paukte Spank für sein Studium der Wirtschaftswissenschaften. "Ich habe am Freitag eine schriftliche Prüfung, muss deshalb lernen", sagte Spank, der noch einmal betonte: "Ich bin frohen Mutes, dass es nun bald wieder aufwärts geht." Die Saison musste der Dresdner allerdings abhaken, wird sich nun in Ruhe auf das Jahr 2014 mit der EM im August in Zürich vorbereiten.

Vereinsgefährte Georg Fleischhauer peilt dagegen noch die WM in diesem Jahr an. Nachdem der 400-Meter-Hürdenspezialist zuletzt im Formtief war, ließ er sich durchchecken. "Nach ersten Erkenntnissen hat er auf jeden Fall einen Eisenmangel, wir müssen weitere Er-gebnisse abwarten", berichtet Trainerin Erika Falz.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.06.2013

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sven Dörendahl wird in der neuen Saison nicht mehr als Trainer des Volleyball-Erstligisten VC Dresden arbeiten. Der 39-Jährige übernimmt beim Vorjahres-Aufsteiger ab sofort das Amt als Sportdirektor.

09.09.2015

Bei den Dresdner Eislöwen kehrt einfach keine Ruhe ein. Weil Mannschaftsbetreuer André Günther die von ihm in den letzten zwei Jahren aufgeschriebenen Überstunden vom Eishockey-Zweitligisten nicht vergütet bekam, hatte er am 29. Mai beim Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für die Betriebsgesellschaft der Eislöwen GmbH eingereicht.

09.09.2015

Große Trauer beim Dresdner Rennverein: Manager Volkmar Burger starb nach schwerer Krankheit am Sonntagabend unerwartet im Alter von 69 Jahren. Burger, der 1990 zu den Gründungsmitgliedern des DRV zählte und sich seitdem um die Gewinnung und Betreuung der Sponsoren des Dresdner Galopprennsports widmete, erlag einem Hirntumor, der wohl schon vor über zwei Jahren diagnostiziert worden war.

09.09.2015
Anzeige