Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Kriegerstein für Weltcup nominiert
Sportbuzzer Sport Regional Kriegerstein für Weltcup nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 03.05.2016
Steffi Kriegerstein hat gut lachen: Sie wurde nun ebenfalls für das Weltcup-Team nominiert. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Nachdem Kanu-Ass Tom Liebscher (KC Dresden) mit seinem Sieg bei der zweiten nationalen Olympia-Qualifikation in Duisburg sein Weltcup-Ticket schon gebucht hatte, durfte gestern auch Steffi Kriegerstein (WSV „Am Blauen Wunder“) strahlen. Die 23-Jährige wurde ebenfalls für das Weltcup-Team nominiert und wird mit ihrer langjährigen Partnerin Sabrina Hering die deutschen Farben in drei Wochen in Duisburg im K2 vertreten. Damit öffnet sich für den Schützling von Trainer Jens Kühn die Tür nach Rio zumindest einen Spalt. „Sie gehört zu sechs Athletinnen, die für den Weltcup berufen wurden, muss aber eine außergewöhnlich gute Leistung bringen, will sie für Olympia eine Chance haben“, weiß der Coach.

Jens Kühn durfte sich auch noch über den Nachwuchs freuen. So wurde Karl Weise für die U23-WM im August in Minsk (Weißrussland) nominiert, Benedikt Bachmann wird bei der U23-EM im bulgarischen Plovdiv Mitte Juli die deutschen Farben vertreten und Youngster Jacob Kurschat (alle WSV) darf mit zur Junioren-WM nach Minsk.

Von Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben sich zum dritten Mal in Folge die deutsche Meisterschaft gesichert und das Double perfekt gemacht. Der DVV-Pokalsieger setzte sich im entscheidenden fünften Spiel der best-of-five-Serie vor heimischem Publikum mit 3:0 gegen Vizemeister MTV Stuttgart durch.

03.05.2016

Die Dresdner Drittliga-Tennis-Damen sind mit einem klaren 8:1-Erfolg in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Dem Team aus Straubing ließen sie im Waldpark keine Chance.

01.05.2016

Der Saisonstart hatte es in sich für die Dresdner GFL-Footballer. Im Mommsenstadion mussten sie sich mit einem Unentschieden begnügen. Doch darüber waren die Sachsen noch froh, weil sie früh ihren neuen Runningback Joseph Bergeron verloren hatten. Der US-Boy musste verletzt raus.

02.05.2016
Anzeige