Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Knackiges Auftaktprogramm für den DSC

Volleyball Knackiges Auftaktprogramm für den DSC

Die neue Volleyball-Saison wirft ihre Schatten voraus. Auch wenn bis zum Start der Bundesliga noch mehr als drei Monate Zeit ist, steigt schon jetzt die Spannung. Denn nun veröffentlichte die Liga den offiziellen Spielplan. Die DSC-Damen erwartet gleich ein knackiges Auftaktprogramm.

Voriger Artikel
Dresdner Eislöwen erhalten Lizenz ohne Auflagen
Nächster Artikel
Kein Ruhmesblatt für Dresdens Tennis


Dresden. Die neue Volleyball-Saison wirft ihre Schatten voraus. Auch wenn bis zum Start der Bundesliga noch mehr als drei Monate Zeit ist, steigt schon jetzt die Spannung. Denn nun veröffentlichte die Liga den offiziellen Spielplan. Die DSC-Damen erwartet gleich ein knackiges Auftaktprogramm. Das erste Spiel bestreitet der Meisterschaftsdritte am 14. Oktober beim Vorjahres-Vierten der Hauptrunde, dem SC Potsdam. Eine Woche später, am 22. Oktober empfangen die Schützlinge von Trainer Alexander Waibl den mit dem USC Münster ein Team, das sich gut verstärkt und mit dem Niederländer Teun Buijs den ehemaligen Meistertrainer von Schwerin verpflichtet hat. Das zweite Auswärtsspiel führt die Elbestädterinnen nach Wiesbaden und den zweiten Heimauftritt am 4. November sollten sich die Fans schon jetzt ganz dick im Kalender anstreichen, weil es dann zum Spitzenduell gegen Pokalsieger und Vizemeister Stuttgart kommt. Die Hauptrunde mit den elf Teams endet am 10. März. Die Playoffs mit Viertel- und Halbfinale sowie Finale finden vom 14. März bis Mitte Mai statt. Auf Pre-Playoffs wird im neuen Modus verzichtet.

Inzwischen steht auch fest, wohin es Amber Rolfzen zieht. Die US-Amerikanerin, die in der vergangenen Saison ab Januar mit Zwillingsschwester Kadie für den DSC am Netz stand, wechselte jetzt zum französischen Erstligisten Béziers. Wo Kadie nächste Saison aufschlägt, ist noch nicht bekannt. Die ehemalige Dresdnerin Louisa Lippmann verlängerte ihren Vertrag in Schwerin bis 2019.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr