Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Hornets-Heimsieg beim Speedway Team Cup in Meißen
Sportbuzzer Sport Regional Hornets-Heimsieg beim Speedway Team Cup in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 11.07.2017
Ronny Weis war Meißens bester Fahrer – und ein Garant für den Heimsieg beim Speedway Team Cup.   Quelle: Foto: Ingolf Schmidt
Anzeige
Meissen

 Die Meißner Hornets haben ihr Heimrennen gewonnen. Auf der Meißner Speedwaybahn an der Zaschendorfer Straße gelang ihnen dabei am Wochenende ein souveräner Sieg. In der Besetzung Ronny Weis, Kevin Wölbert, Richard Geyer und Lukas Wegner siegten sie am Ende mit 46 Punkten deutlich vor dem Emsland Speedway Team Dohren mit 34 Zählern. Und dabei hatten die Dohrener mit Kai Huckenbeck und Tobias Kroner zwei deutsche Speedway-Asse mitgebracht. Sie waren aber mit den Brüdern Fabian und Timo Wachs auf den Startpositionen 3 und 4 zu schwach besetzt.

Auf Platz drei beim Speedway Team Cup kamen die Güstrower Torros. Sie erreichten 21 Punkte. Dabei mussten die Barlachstädter ohne Christian Hefenbrock auskommen, der in seinem ersten Lauf einen folgenschweren Sturz hatte und am weiteren Rennverlauf nicht mehr teilnehmen konnte. Völlig abgeschlagen landeten die Arrows aus dem bayerischen Haunstetten auf dem letzten Platz. Sie hatten lediglich 11 Punkte erfahren. Eine tolle Leistung des Meißener Teams, bei denen vor allem Ronny Weis zeigte, dass er auf seiner Heimbahn jeden Zentimeter ganz genau kennt.

Von Ingolf Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Eislöwen starten auswärts in die neue DEL-Saison. Wie der Verein mitteilte, beginnt die Saison am 15. September mit einem Spiel bei den Kassel Huskies. Zwei Tage später, am 17. September, reist dann der ESV Kaufbeuren zum ersten Spiel in Dresden an. Anpfiff für das erste Eislöwen-Heimspiel wird 17 Uhr sein, kündigte der Verein an.

10.07.2017
Sport Regional Hochschulmeisterschaften im Geräteturnen - Dresdner Studentin Stefanie Hamann holt fünf Medaillen

Fünf Starts, fünf Medaillen: Die Dresdnerin Stefanie Hamann vom VSG Pirna hat an diesem Wochenende bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Gerätturnen in Würzburg jeweils einmal Gold und Bronze sowie dreimal Silber errungen. Die 25-jährige Studentin der Verfahrens- und Naturstofftechnik war als einzige Sportlerin der TU Dresden bei den Einzelwettbewerben gestartet.

10.07.2017

Im großen Ganzen ist Braunschweig das beste Team im deutschen Football. Das stellten die New Yorker Lions am Sonnabendnachmittag im Heinz-Steyer-Stadion erneut unter Beweis. Und dennoch hatte man als Fan der Dresden Monarchs den Eindruck, dass nur Kleinigkeiten fehlten, um wenigstens auf Augenhöhe mit dem Serienmeister zu agieren.

10.07.2017
Anzeige