Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Rödertal unterliegt im DHB-Pokal Neckarsulm klar mit 25:31
Sportbuzzer Sport Regional HC Rödertal unterliegt im DHB-Pokal Neckarsulm klar mit 25:31
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 07.10.2018
Julia Mauksch vom HC Rödertal kommt gegen Neckarsulm zum Torwurf. Quelle: Steffen Manig
Großröhrsdorf

Die Sensation blieb aus. Handball-Zweitligist HC Rödertal hat in der zweiten Runde des DHB-Pokals in eigener Halle gegen den Erstligisten Neckarsulmer Sport-Union klar mit 25:31 (12:17) verloren und schied damit aus. Allerdings wäre für die Bienen mehr drin gewesen, doch sie konnten an diesem Tag nicht konstant ihre beste Leistung auf die Platte bringen.

Vor nur 243 Zuschauern lief es für die Gastgeberinnen anfangs noch gut. Bis zum 7:8 (15.) war alles ausgeglichen, doch dann agierten die Bienen im Angriff sehr unkonzentriert und die Gäste konnten auf 11:7 (18.) davonziehen. Weil sich auch bei der NSU die Fehler häuften, konnte das Team von Trainer Frank Mühlner wieder auf 11:13 herankommen, aber nach einer Auszeit vergrößerte der Erstligist den Vorsprung bis zur Pause wieder auf fünf Tore. Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Rödertalbienen mit einem 4:1-Lauf auf 16:18 (27.) heran. Aber anschließend besannen sich die Gäste wieder auf ihre Stärken, hatten in Ex-Biene Nele Reimer (11/4 Tore) eine sichere Vollstreckerin und konnten sich wieder deutlicher absetzen. Zumal die Mühlner-Schützlinge nun den Faden völlig verloren und viele Chancen vergaben. Zwar kamen die Bienen in der Schlussphase noch einmal bis auf drei Tore heran, aber Neckarsulm ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

„Die Niederlage ist ein wenig zu hoch ausgefallen. Wir hatten Phasen, in denen wir wie aus einem Guss gespielt haben, dann auch wieder welche, in denen uns nichts gelang. Es wäre mehr drin gewesen und die Mannschaft hat eine Menge liegen gelassen. Jetzt müssen wir uns wieder voll auf die Liga konzentrieren. Schließlich steht schon am kommenden Wochenende das schwere Auswärtsspiel in Kirchhof an“, so das Resümee von HCR-Coach Frank Mühlner.

Rödertal-Tore: Ivanauskaite 8, Pollakowski, Szczecina je 5, Mauksch 4/1, Kreibich 3.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne ihren verletzten Kapitän Janek Schmidkunz haben die Männer von Trainer Nenad Josipovic das Ostderby bei den BSW Sixers mit 63:76 verloren. Eine Schwächephase in den letzten Minuten kostete die Gäste aus Dresden einen möglichen Sieg. Damit bleiben die „Titanen“ auswärts ohne Punkt.

07.10.2018

Vergangenes Wochenende wurde in Leipzig mit den Sächsischen Landesmeisterschaften im Doppel und Mixed der Schlussstrich unter die Freiluft-Tennissaison 2018 gezogen. Den letzten Titel holten im Mixed mit Mandy Müller (Bad Weißer Hirsch) und Andreas Petermann (SV Dresden-Mitte) zwei Dresdner.

06.10.2018

Nach zwei Siegen in Folge wollen die Drittliga-Volleyballer des VC Dresden ihre Erfolgsserie fortsetzen. Der Tabellendritte empfängt an diesem Sonnabend (20 Uhr) in eigener Halle den ambitionierten Aufsteiger MTV München, der vergangene Saison die Regionalliga Ost dominierte.

06.10.2018