Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Rödertal startet in Waiblingen
Sportbuzzer Sport Regional HC Rödertal startet in Waiblingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 07.09.2018
Der HC Rödertal spielt am Sonnabend auswärts. Quelle: Verein
Großröhrsdorf

Nach dem erfolgreichen Auftakt im DHB-Pokal wird es für die Zweitliga-Handballerinnen des HC Rödertal jetzt im Liga-betrieb ernst. An diesem Sonnabend um 18.15 Uhr gastiert das Team von Trainer Frank Mühlner beim VfL Waiblingen und möchte von der weiten Reise nicht mit leeren Händen heimkehren.

Das wird aber keinesfalls ein Spaziergang werden. „Waiblingen ist ein unangenehm zu bespielender Gegner. Sie gehen viel ins Eins-gegen-eins. Außerdem spielen sie gute Tempogegenstoßwellen“, weiß Mühlner. Er betont aber auch: „Wir konzentrieren uns mehr auf uns, als auf den Gegner. Wenn alle in der Mannschaft ihren Job erfüllen, können wir den Gegner vor eine schwere Aufgabe stellen.“ Allerdings muss der Coach dabei auf die verletzten Julia Mauksch und Victoria Hasselbusch sowie Grete Neustadt, die bereits die letzte Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses verpasste, verzichten. Zusätzlich steht ihm auch Jasmin Eckert nicht zur Verfügung, die mit der Jugend A im Einsatz ist.

Im Vorjahr erreichte Aufsteiger FSG Waiblingen-Korb einen guten achten Tabellenplatz und zeigte sich dabei vor allem zu Hause sehr stark. Inzwischen hat sich bei den Tigers viel verändert. Die Spielgemeinschaft wurde aufgelöst und der Verein startet nun als VfL in die Bundesliga-Saison. Allerdings konnte der Verein fast alle Spielerinnen halten und verpflichtete zudem mit dem jungen Dänen Nicolaj Bredekjær Andersson einen neuen, ambitionierten Trainer. Ziel des VfL ist in diesem Jahr der siebente Platz.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Footballer aus Elbflorenz haben am Sonntag einen schweren Gang vor sich. Bei den Lions in Niedersachsen geht es um das Heimrecht für die Play-offs. Um das zu erlangen, muss der Tabellenzweite beim Ersten gewinnen, sonst rutschen die Obersachsen auf Platz drei ab.

07.09.2018

Die Dresdner Zweitliga-Handballer um Trainer Christian Pöhler peilen den ersten Saisonsieg gegen Traditionsverein TUSEM Essen an.

07.09.2018

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des VC Olympia Dresden machen ab sofort gemeinsame Sache mit der TU Dresden. Die Mannschaft wirbt künftig auf ihren Trikots für die größte Hochschule der Landeshauptstadt, die noch mehr Studenten aus ganz Deutschland anlocken will.

06.09.2018