Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Elbflorenz testet am Sonnabend gegen Team aus Südschweden
Sportbuzzer Sport Regional HC Elbflorenz testet am Sonnabend gegen Team aus Südschweden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 19.01.2018
Dresdens Trainer Christian Pöhler. Quelle: Matthias Rietschel
Anzeige
Dresden

Während die deutschen Handballer bei der EM im Einsatz sind, ackern die Männer von Zweitligist HC Elbflorenz, um am 10. Februar optimal vorbereitet wieder ins Liga-Geschehen einzusteigen. Zuletzt bestritten die Schützlinge von Trainer Christian Pöhler ein dreitägiges Trainingslager auf dem Rabenberg. Um nun langsam wieder in den Wettkampfmodus umzuschalten, steht an diesem Sonnabend (18 Uhr) ein Testspiel in der heimischen Ballsport-Arena gegen den schwedischen Erstligisten Lugi Lund HF auf dem Plan.

Die Gäste sind derzeit Fünfter im Feld der 14 Mannschaften, waren in der Vorsaison sogar Zweiter und nehmen in diesem Jahr deshalb auch am EHF-Cup teil. Für Dresdens Rückraumspieler Gabriel de Santis ist die Partie gegen ein Team aus seiner Heimat natürlich eine ganz besondere. Der 25-Jährige, der seit 2014 für die Dresdner aufläuft, weiß: „Die haben einen starken Mittelblock und ihr Rechtsaußen ist sehr schnell. Das wird für uns kein einfaches Spiel.“ Verzichten muss Trainer Christian Pöhler derzeit noch auf die verletzten Norman Flödl und Nils Gugisch, dagegen sind Sebastian Greß und Nils Kretschmer wieder fit.

Von Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 4. März stehen sich der Dresdner SC und der VC Wiesbaden in Mannheim im Finale um den DVV-Pokal gegenüber, doch zuvor treffen sie an diesem Sonnabend (17.30 Uhr) noch einmal in der Liga aufeinander. Tabellenführer DSC hofft dabei, seine Siegesserie fortsetzen zu können.

19.01.2018

Sachsens Eishockey-Fans blicken am Freitagabend nach Weißwasser. Dort steigt ab 19.30 Uhr das nächste Derby zwischen den Füchsen und den Eislöwen aus Dresden. Die Gäste von der Elbe wollen dabei nach zwei Pleiten wieder punkten, die Hausherren brauchen jeden Zähler im Kampf um den vorzeitigen Klassenerhalt.

18.01.2018

Die Dresdnerin absolvierte am Donnerstag bei den Europameisterschaften in Moskau ihr Kurzprogramm. Bei ihrem Debüt bei den kontinentalen Titelkämpfen erreichte der Schützling von Trainerin Anett Pötzsch einen guten 16. Platz. Sie ließ damit sogar die deutsche Meisterin Nicole Schott hinter sich.

18.01.2018
Anzeige