Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional HC Elbflorenz feiert ersten Auswärtssieg der Saison
Sportbuzzer Sport Regional HC Elbflorenz feiert ersten Auswärtssieg der Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 09.09.2015
Anzeige
Pohlheim/Dresden

Pohlheim/Dresden (DNN/ah). Die Drittliga-Handballer des HC Elbflorenz haben bei der HSG Pohlheim mit 25:22 (13:10) gewonnen und damit ihren ersten Auswärtssieg gefeiert. Noch dazu einen sehr wichtigen, denn wie die Dresdner haben sich auch die Pohlheimer den Klassenerhalt auf die Fahnen geschrieben und sind damit ein unmittelbarer Konkurrent. Die überragenden Akteure auf Seiten der Elbestädter waren Matthias Rudow und Alexander Matschos, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten und allein 19 der 25 Tore erzielten.

Das Team von Trainer Peter Pysall fand von Beginn an gut in die Partie. Leider verloren die Gäste bereits in der 27. Minute Florian Pfeiffer, der sich in einem Zweikampf eine Knieverletzung zuzog, die hoffentlich nicht so schwer ist, dass der 21-Jährige länger pausieren muss. Die Dresdner steckten das Handicap aber gut weg und führten zur Pause mit drei Toren. Den Grundstock dafür legten die Pysall-Schützlinge mit einer soliden und kompakten Abwehrarbeit. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Hausherren allerdings wieder heran und bis zur 52. Minute (19:19) blieb das Geschehen ausgeglichen. Danach gelangen Elbflorenz drei Tore in Folge und diesen Vorteil gaben sie trotz einer zwischenzeitlichen Manndeckung für Rudow und Matschos nicht mehr aus der Hand. Mit dem insgesamt dritten Sieg haben die Elbestädter jetzt neun Punkte auf dem Konto und liegen voll im Plan. "Natürlich bin ich zufrieden. Wir konnten den Abstand zu den unteren Rängen etwas vergrößern. Ausschlaggebend waren vor allem unsere Kompaktheit und der unbedingte Wille, die beiden Punkte mit nach Hause zu nehmen", erklärte Trainer Peter Pysall.

Elbflorenz-Tore: Rudow 10/5, Matschos 9, Scholz 3, Grießbach 2, Geyer 1.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.10.2012

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 9. Spieltag der Fußball-Oberliga Süd konnten die Partien zwischen dem Chemnitzer FC II und Einheit Rudolstadt sowie Budissa Bautzen und Erzgebirge Aue II wegen Unbespielbarkeit der Plätze nicht ausgetragen werden.

09.09.2015

Beim 3:4 in Zwickau am vorigen Sonntag musste Borea in der Nachspielzeit den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen.

09.09.2015

Schuppan:Ich habe keine dafür. Das sind Dinge im Fußball, die man schwer erklären kann. Wir haben 40 Minuten unsere beste Saisonleistung gezeigt.

09.09.2015
Anzeige