Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Gürtelrose: Dynamo Dresden muss in Bochum auf Stürmer Zlatko Dedic verzichten
Sportbuzzer Sport Regional Gürtelrose: Dynamo Dresden muss in Bochum auf Stürmer Zlatko Dedic verzichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.09.2015
Zlatko Dedic ist an Gürtelrose erkrankt. Quelle: Julia Vollmer

„Er hat eine Infektionskrankheit. Er muss Tabletten schlucken und darf nicht trainieren. Wir müssen abwarten, wie es sich entwickelt. Ich glaube aber nicht, dass es so dramatisch ist, dass er gleich ein paar Wochen ausfällt. Aber das hängt vom Verlauf der Krankheit ab“, sagte der Sportliche Leiter Steffen Menze am Mittwoch.

Dedic war im Sommer von Bochum zurück an die Elbe gewechselt. Schon 2011/12 lief er für die Schwarz-Gelben auf. Neben der Partie gegen Bochum wird er wohl auch das Benefizspiel gegen den Hamburger SV am 31. Juli und eventuell das Freundschaftsspiel gegen Hull City am 3. August nicht bestreiten können. Der Club hofft aber, dass er dann zum Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin am 9. August wieder fit ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man könnte denken, die Wogen hätten sich geglättet, nachdem die Szene zwischen Benjamin Kirsten und Roman Golobart beim Dynamo-Spiel gegen den 1. FC Köln (1:1/DNN berichtete) durch den Blätterwald gerauscht war.

09.09.2015

Die Volleyballer des VC Dresden haben sich für die Generalprobe vor dem offiziellen Saisonstart einen Top-Gegner eingeladen. Sie werden am 11. Oktober in der Margon-Arena den deutschen Pokalsieger und Champions-League-Teilnehmer Generali Haching zum letzten Härtetest empfangen.

09.09.2015

Nach einer Woche der Erholung steht für die deutschen Volleyball-Damen jetzt die Woche der Entscheidung an. Im Trainingslager in Kienbaum wird Bundestrainer Giovanni Guidetti bis zum 29. Juli von seinen derzeit 16 Spielerinnen noch zwei streichen, bevor das Team am 30. Juli zum Grand Prix (2. August bis 1. September) abreist.

09.09.2015