Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Gewichtheber Ralf Buschan holt EM-Gold

Masters-EM in Halmstad Gewichtheber Ralf Buschan holt EM-Gold

Mit Gold und Silber kehrten die beiden DSC-Gewichtheber Ralf Buschan und Harald Herberg von der Masters-EM in Halmstad (Schweden) zurück. Ein Coup gelang dabei Superschwergewichtler Ralf Buschan in der Altersklasse 50–54 Jahre. Der Weltmeister von 2015 sicherte sich erstmals den Europameistertitel.

Voriger Artikel
Storl trennt sich von seinem langjährigen Erfolgstrainer Sven Lang
Nächster Artikel
Olympia-Vorbereitung läuft: Kombinierer um Eric Frenzel voll im Plan

Die deutsche Gewichtheber-Nationalmannschaft bereitet sich derzeit in der DSC-Halle auf die WM in Anaheim (USA) vor.

Quelle: PR

Dresden. Mit Gold und Silber kehrten die beiden DSC-Gewichtheber Ralf Buschan und Harald Herberg von der Masters-EM in Halmstad (Schweden) zurück. Ein Coup gelang dabei Superschwergewichtler Ralf Buschan in der Altersklasse 50–54 Jahre. Der Weltmeister von 2015 sicherte sich erstmals den Europameistertitel. „Ich bin fassungslos. Ich habe mich ganz auf meinen Wettkampf konzentriert. Ich war erst mal happy, dass ich sechs gültige Versuche hatte. Dass am Ende auch der Titel heraussprang, ist unglaublich“, schilderte Ralf Buschan seine Gefühle. In einem blitzsauberen Wettkampf leistete er sich keinen einzigen ungültigen Versuch. Seine Bestmarken in der Kategorie über 105 kg waren am Ende 103 Kilogramm im Reißen und 133 kg im Stoßen.

Der 62-jährige Harald Herberg musste sich in seiner Altersklasse in der Kategorie bis 77 kg nur dem Neu-Ulmer Waldemar Altvater geschlagen geben. Allerdings hatte der mehrfache Weltmeister die benötigte Last zu Gold zweimal gehoben, doch das Schiedsgericht gab die Versuche mit 2:1-Stimmen jeweils ungültig. So kam er auf eine Zweikampf-Leistung von 177 kg (Reißen: 80 kg; Stoßen: 97 kg). „Eine Handgelenksverletzung schränkte mich beim Heben ein“, gab der Oldie zu.

Die deutsche Gewichtheber-Nationalmannschaft bereitet sich derzeit in der DSC-Halle auf die WM in Anaheim (USA) vor. Am 25. August ab 18 Uhr absolviert das Team um den Berliner Vize-Europameister Robert Joachim und den Chemnitzer Max Lang einen Testwettkampf. Alle Interessierten sind eingeladen.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr