Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Eislöwen starten mit Derby im Sahnpark in die Zwischenrunde
Sportbuzzer Sport Regional Eislöwen starten mit Derby im Sahnpark in die Zwischenrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 09.09.2015
Quelle: Archiv
Anzeige

Also stehen bis zum 9. März noch einmal weitere zehn Begegnungen auf dem Programm. Die Dresdner Eislöwen haben als Siebenter mit Tabellenführer Bremerhaven, Bietigheim, Ravensburg, Bad Nauheim und Crimmitschau keinesfalls leichte Aufgaben zu bewältigen. Gleich zum Auftakt dürfen sich die Fans am Freitag schon auf das nächste Sachsenderby im Sahnpark freuen. "Die große Qualität der Liga ist unbestritten. Wir müssen uns darauf einstellen, dass sich die Intensität der Spiele noch erhöhen wird", ist Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch sicher.

Die Punkte aus der bisher absolvierten Hauptrunde werden in die Zwischenrunde mitgenommen. Es bleibt bei einer Tabelle. Sollen am Ende zwei Mannschaften punktgleich sein, zählt der direkte Vergleich zuerst nach Punkten, dann nach Toren. Ist auch dabei kein Ergebnis zu erzielen, entscheidet das Torverhältnis aus allen Spielen. Bei drei und mehr punktgleichen Mannschaften werden die Ergebnisse dieser Mannschaften gegeneinander gewertet, indem von deren Spielen eine neue Tabelle erstellt wird. Es zählt zuerst das Punkt- und dann das Torverhältnis. Ist dann immer noch kein Ergebnis zu erzielen, entscheidet das Torverhältnis aus allen Spielen. Die besten acht Teams bestreiten dann vom 12. bis 25. März die Playoff-Viertelfinals (Modus "Best of Seven"). Die Playoff-Halbfinals sind für den Zeitraum vom 28. März bis 11. April terminiert, das Finale um den ersten DEL 2-Titel geht vom 13. bis 27. April über die Bühne. Die Mannschaften auf den Plätzen neun bis zwölf bestreiten parallel zu den Playoff-Viertelfinals zwei Playdown-Halbfinals. Die beiden Verlierer dieser Begegnungen müssen in eine Qualifikations-Runde (28.3. bis 21.4.) mit vier Oberliga-Teams. Vier dieser insgesamt sechs Mannschaften qualifizieren sich für die DEL 2, so dass ab der kommenden Saison insgesamt 14 Clubs am Spielbetrieb der DEL 2 teilnehmen werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.02.2014

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weißwasser/Dresden. Die Dresdner Eislöwen haben die Vorrunde mit einem knappen Sieg und einer bitteren Derby-Niederlage beendet. Nachdem die Elbestädter am Freitag den EV Landshut in einer spannenden Partie daheim mit 3:2 (2:2, 0:0, 0:0, 0:0) nach Penaltyschießen bezwangen, mussten sie sich gestern bei den Lausitzer Füchsen mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3) geschlagen geben.

09.09.2015
Anzeige