Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo gratuliert den DSC-Volleyballerinnen - Nemeth lobt Kollegen Waibl
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo gratuliert den DSC-Volleyballerinnen - Nemeth lobt Kollegen Waibl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 09.09.2015
Quelle: Jochen Leimert
Anzeige

Trainer Peter Németh hatte den dramatischen 3:2-Erfolg der DSC-Volleyballerinnen am Mittwochabend im dritten Finalspiel gegen MTV Allianz Stuttgart selbst als Zuschauer im Hexenkessel Margon-Arena miterlebt und freute sich auch am Tag nach dem Triumph noch mit der Mannschaft von Meistertrainer Alexander Waibl: “Es war eine tolle Leistung von beiden Mannschaften. Innerlich habe ich gedacht, dass das Spiel im vierten Satz schon verloren ist, aber die Mädels haben bis zum Ende gekämpft. Ich war begeistert von der Leidenschaft, mit der sie gekämpft haben. Das war eine große Leistung, großer Sport.”

Németh, der sich gern auch andere Sportarten anschaut, lobte zudem das Coaching seines Kollegen Waibl: “Mich hat es gestern auch interessiert, wie er in bestimmten Situationen reagiert. Ich habe seine Körpersprache beobachtet, da kann ich auch etwas lernen, denn wir arbeiten beide in Mannschaftssportarten. Es war nicht nur eine große Leistung von der Mannschaft, sondern auch vom Trainer.” Gefallen hatte ihm auch die Atmosphäre in der ausverkauften Halle. Dass der DSC Dynamo wiederholt Karten zur Verfügung gestellt hatte, rechnete er den Volleyballerinnen hoch an: “Dafür nochmals vielen Dank.”

JOL

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Shanice Marcelle hat sich endgültig einen Platz in den DSC-Geschichtsbüchern gesichert. Die kleine Kanadierin sorgte am Mittwochabend in einem Herzschlagfinale nach 139 Zitterminuten für den Jubelschrei aus mehr als 3000 Kehlen.

09.09.2015

Der WM-Pokal kommt nach Dresden! Am 8. August wird der Pokal im Rahmen der DFB-„Ehrenrunde“ bei der SG Weixdorf „zu Gast“ sein.

09.09.2015

Sie gibt die Kommandos und er richtet sich danach. Szenen einer Ehe? Nein, zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Denn die DSC-Wasserspringer Tina Punzel und Martin Wolfram sind seit drei Monaten nur auf dem Dreimeterbrett ein Paar.

09.09.2015
Anzeige