Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo erkämpft Unentschieden beim VfL Bochum - Fiel erzielt Ausgleich
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo erkämpft Unentschieden beim VfL Bochum - Fiel erzielt Ausgleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 09.09.2015
Zweiter Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga: VfL Bochum - Dynamo Dresden am 29.07.2013 im Rewirpower Stadion in Bochum. Bochums Marcel Maltritz und Mickael Poté (l) von Dresden kämpfen um den Ball. Quelle: dpa
Anzeige

Doch Christian Fiel gelang vor mehr als 20.000 Zuschauern in der 69. Minute noch der Ausgleich zum 1:1.

„Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Der Punkt ist hochverdient“, sagte Dresdens Trainer Peter Pacult. Auch für seinen Gegenspieler Peter Neururer war „es ein gerechtes Ergebnis“. Allerdings trauerte der Bochumer Coach einem vor der Pause nicht gegebenen Treffer nach. „Für mich war es kein Abseits“, sagte Neururer.

Die Hausherren hatten einen guten Start erwischt, führten nach Fabians Treffer früh mit 1:0. Ausgerechnet der 25 Jahre alte Innenverteidiger, der erst am vergangenen Spieltag (2:1 bei Union Berlin) nach zweieinhalb Jahren Verletzungspause und insgesamt drei Kreuzbandrissen sein Comeback in der 2. Liga gefeiert hatte, traf. „Nach der ganzen Leidensgeschichte meinerseits war das ein ganz besonderer Moment“ sagte Fabian über sein erstes Zweitligator.

Die Gäste mühten sich um eine schnelle Antwort, fanden zunächst aber nur selten eine Lücke in der kompakten Bochumer Hintermannschaft. Lediglich mit Distanzschüssen von Christoph Menz (19.) und Idir Ouali (60.) brachten sie den Gegner in Verlegenheit, ehe Mickael Poté (61./74.) zweimal an VfL-Torwart Andreas Luthe scheiterte. Doch dann nahm Fiel genau Maß. Sein Schuss aus rund 20 Meter landete direkt zum Ausgleich im Torwinkel.

Die Mannschaft von VfL-Trainer Peter Neururer hatte dagegen hatten Pech, dass ein möglicher zweiter Treffer durch Richard Sukatu-Pasu (38.) wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht gegeben wurde, die Neururer später ansprach, allerdings ohne Schiedsrichter Tobias Stieler einen Vorwurf zu machen. Auch wurde ein Schuss des Mittelstürmers (75.) von Dresdens Keeper Benjamin Kirsten noch mit den Fäusten abgewehrt. Zudem landete Mirkan Aydins Kopfball (83.) knapp neben dem Tor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er fährt schon mal lässig in Rockerkluft auf seiner Harley Davidson zum Training vor oder gibt wartenden Journalisten seine Worte an die Mannschaft in der Sprache von Donald Duck wieder.

09.09.2015

DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer hat beim internationalen Sportfest in Ninove (Belgien) den erhofften großen Leistungssprung zwar verfehlt, dennoch erreichte der 24-Jährige über 400 Meter Hürden in 50,37 Sekunden Saisonbestleistung.

09.09.2015

Blau-Weiß Blasewitz hat zum zweiten Mal nach 2007 den Aufstieg in die 2. Tennis-Bundesliga der Herren geschafft. Die Dresdner feierten am Wochenende zum Abschluss der Punktspiele in der Regionalliga Südost mit einem 7:2 bei Iphitos München und einem 6:3 bei Rot-Blau Regensburg zwei weitere klare Siege und beendeten damit die Saison ungeschlagen als Meister.

09.09.2015
Anzeige