Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresdens Tobias Kempe muss doch nicht operiert werden
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresdens Tobias Kempe muss doch nicht operiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.09.2015
Tobias Kempe kann wegen einer Knieverletzung derzeit nicht spielen. Quelle: Stephan Hönigschmid
Anzeige

Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung am 29. August im Training zugezogen.

Beim Trainingsauftakt vom neuen Chef-Coach Olaf Janßen fehlten am Donnerstag zudem Mickael Poté, Alban Sabah und Markus Scholz. Ein „Comeback“ feierte hingegen Torhüter Florian Fromlowitz. Der Schlussmann war unter Vorgänger Peter Pacult aussortiert worden und sollte sich einen neuen Verein suchen. Einen Transfer nach Sandhausen blockierte Dynamo, weitere Wechselmöglichkeiten zerschlugen sich. Nun kann der ehemalige Tormann von Hannover 96 und dem MSV Duisburg wieder auf eine neue Chance hoffen.

Unterdessen weilt Poté im Benin, wo er am Sonntag mit der Nationalmannschaft ein WM-Qualifikationsspiel gegen Ruanda bestreitet. Benin ist jedoch schon aus dem Rennen um die WM 2014 in Brasilien. Sabah und Scholz waren nur in ziviler Kleidung auf dem Trainingsplatz. Abwehrspieler Sabah leidet an einer Knochenhautentzündung im linken Schienbein, Tormann Scholz hat sich im Training einen Kapselanriss im rechten Knie zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Cristian Fiel (Oberschenkelprellung) und Filip Trojan (Vorfußprellung) absolvierten ein individuelles Programm mit Fitnesscoach Christian Canestrini.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-2651656776001-DNN] Dresden. Olaf Janßen ist neuer Trainer von Dynamo Dresden. Am Donnerstagmittag stellt der Fußball-Zweitligist den 46-Jährigen offiziell vor.

09.09.2015

Das Warten auf einen neuen Trainer für die Profis der SG Dynamo Dresden geht weiter. Nachdem es am Dienstag so aussah, als ob Ralf Minge den Trainerposten übernimmt, der 52-Jährige und Dynamo Dresden verhandelten am Nachmittag über Vertragsdetails, gab es am Mittwoch die "Rolle rückwärts".

09.09.2015

Nach fast 24 Stunden Reise stiegen die Dresdner Ruderer Karl Schulze, Tim Grohmann, André Sieber, der im Zweier ohne mit dem Hallenser Philipp Naruhn WM-Zehnter wurde, und Trainer Egbert Scheibe am späten Montagabend in Klotzsche müde aus dem Flieger.

09.09.2015
Anzeige