Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresdens A-Jugend will im Glücksgas-Stadion mit aller Macht in die Bundesliga
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresdens A-Jugend will im Glücksgas-Stadion mit aller Macht in die Bundesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 09.09.2015
A-Jugend-Trainer David Bergner (r.) tauscht sich mit seinen Stürmern Paul Milde (l.) und Marvin Stefaniak aus. Quelle: Frank Dehlis

Nach dem 2:1-Auswärtssieg in Niedersachsen (SGD-Tore: Dominic Baumann) möchten die Jungs von Trainer David Bergner im Glücksgas-Stadion möglichst rasch die Fronten klären.

"Wir wollen nach vorn spielen, können Tore schießen. Wir haben knapp 100 in der Liga gemacht, das ist unsere Stärke", gibt Bergner die Marschroute vor. Die Vorfreude in seiner Mannschaft sei riesig, jeder wolle noch einmal Gas geben, um die Eliteliga zu erreichen - ganz ohne Aufstiegsprämie. "Die spielen noch mit Herz und Leidenschaft für den Verein", freut sich Bergner. Seine Jungs seien kaum zu bremsen: "Ich denke, dass ich die Kabinentür zumachen muss, wenn wir uns treffen, damit alle drin bleiben." Dass die Partie im Glücksgas-Stadion stattfindet, ist für die Spieler eine besondere Auszeichnung. Sogar für das heutige Abschlusstraining (15.30 Uhr) wurde die Arena angefordert. "Wir sind dankbar, dass das der Verein ermöglicht hat, denn es ist hilfreich, um die Größe und das Volumen des Stadions aufnehmen zu können", so Bergner.

Er hofft, dass morgen viele Zuschauer die "Schüssel" füllen, gut 800 Karten wurden schon verkauft. Der Verein rechnet aber mit bis zu 4000 Fans. Karten kosten drei Euro.

Angesichts der Chance, nach der B-Jugend erstmals noch eine zweite Nachwuchsmannschaft in der Bundesliga platzieren zu können, ist die Erwartungshaltung enorm. Bergner kündigte deshalb an: "Wir werden versuchen, das Spiel so normal wie möglich anzugehen." Eine Aufstiegsfeier ist auch nicht geplant, man will sich überraschen lassen.

Personell sieht es gut für die Dynamo-Talente aus. Die leicht angeschlagenen Sorgenkinder Kevin Kratz (Angina) und Franz Pfanne (Kapselverletzung) werden wohl rechtzeitig fit.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.06.2013

JOL

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Es war ein Gefühl, als wenn ich nicht weggewesen wäre." Zlatko Dedic kam gestern Mittag nach dem ersten Training bestens gelaunt aus der Dynamo-Kabine. Gerade hatte der Rückkehrer sein erstes Training mit den Schwarz-Gelben absolviert.

09.09.2015

Erstmals in der Geschichte des 22-jährigen Dresdner Drachenboot-Rennens musste der traditionelle Wettkampf abgesagt werden. Die Elbe und ihre Wassermassen haben allen Aktiven und vor allem den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung gemacht.

09.09.2015