Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden verliert „Geisterspiel“ gegen Erfurt 0:1
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden verliert „Geisterspiel“ gegen Erfurt 0:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 09.09.2015
Dynamos Kapitän Cristian Fiel (l) im Kopfballduell gegen Erfurts Simon Brandstetter. Quelle: Arno Burgi
Anzeige

Grund dafür waren Ausschreitungen von Dresdner Anhängern im Spiel bei Hansa Rostock. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatten die leicht überlegenen Dresdner durch Quirin Moll (36.), der mit straffem Schuss den Pfosten traf. Die Entscheidung fiel aber erst kurz vor Schluss. Rafael Czichos (88.) schlug den Ball nach einer Kopfballablage von Carsten Kammlott volley unter der Querlatte.

Mit dem zweiten Auswärtssieg blieben die Erfurter zugleich zum fünften Mal hintereinander ungeschlagen. Dadurch tauschten die Thüringer mit den Dresdnern die Tabellenränge: Erfurt ist jetzt Fünfter, Dresden rutscht auf Platz sechs. Insgesamt boten aber beide Mannschaften in dieser von Erfurt glücklich gewonnenen Partie nur wenige attraktive Aktionen. Die Aktionen passten zu dem tristen Rahmen, wirkten oft zerfahren und planlos.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat vor dem „Geisterspiel" am Samstagnachmittag gegen Rot-Weiß Erfurt harte Strafen angekündigt, sollte es in dieser Saison erneut zu Ausschreitungen von Dynamo-Anhängern bei Auswärtsspielen kommen.

09.09.2015

So hatten sich die Eislöwen ihre "Bayern-Tour" nicht vorgestellt. Nach der 1:3-Niederlage in Rosenheim unterlagen die Elbestädter zwei Tage später auch beim SC Riessersee mit 3:4 (2:1, 1:1, 0:2).

09.09.2015
Anzeige