Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden verändert Nachwuchsausbildung: Aus Leistungszentrum wird Akademie
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden verändert Nachwuchsausbildung: Aus Leistungszentrum wird Akademie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.09.2015
Quelle: dpa

Ein eigener Scoutingapparat sowie zusätzliche hauptamtliche Trainerstellen sollen dafür sorgen, dass künftig mehr Jungs aus dem eigenen Nachwuchs in die Profimannschaft aufrücken.

Neben der fußballerischen Ausbildung steht die Schule im Fokus, wobei Dynamo eng mit Sportgymnasium und Sportmittelschule kooperiert. Zudem soll Augenmerk auf die Persönlichkeitsentwicklung der potentiellen Stars von Morgen gelegt werden.

Der Nachwuchs der Dynamos ist nahe der Messe im Dresdner Ostragehege beheimatet, wo Dynamo zudem drei eigene Plätze von der Stadt gemietet hat. Das Gelände wurde beim Juni-Hochwasser aber stark beschädigt – unter anderem, weil es Dynamo nicht rechtzeitig geschafft hatte, Tore, Werbebanden und ähnliches zu räumen. Unter anderem mit Hilfe von Spenden soll das Areal jetzt schnellstmöglich wieder hergestellt werden.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Sonntag steht fest, dass die Tennis-Herren des TC Blau-Weiß Blasewitz im kommenden Jahr wieder der 2. Bundesliga angehören. Als der Aufstieg der Blasewitzer in Regensburg perfekt war, gratulierte Clubpräsident Michael Stephan seinen Männern mit den Worten, dass sie ihm damit "nachträglich das schönste Geschenk zum 50. Geburtstag", gemacht haben.

09.09.2015

Europäische Schach-Seniorenmannschaftsmeisterschaft in Dresden souverän gewonnen.Das israelische Team konnte auch seinen letzten Mannschaftskampf gegen St.

09.09.2015

Mit einem vierten Platz ist das Dresdner Rollkunstlaufpaar Christiane Reich und Hannes Muschol mit Trainerin Christine England-Stritzke von den World Games der nichtolympischen Sportarten in Cali (Kolumbien) zurückgekehrt.

09.09.2015