Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden startet Vorverkauf für Heimspiel gegen St. Pauli
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden startet Vorverkauf für Heimspiel gegen St. Pauli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 09.09.2015
Anzeige

Am Donnerstag um 10 Uhr gehen die Karten dann in den freien Verkauf. Jeder Käufer kann maximal zwei Karten erwerben. Zum Spiel gegen die Hamburger Kiezkicker erhebt die SGD zudem einen Topzuschlag. Für einen Stehplatz müssen die Fans zusätzlich einen, für den Sitzplatz zwei Euro mehr berappen. Karten gibt es beim Online-Ticket-Shop etix (rund um die Uhr), unter der Tickethotline 0351/30 70 80 32 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen (montags bis freitags 10 bis 19 Uhr).

Auch in Zukunft will Dynamo Dresden eigenen Angaben zufolge bei attraktiven Spielen einen höheren Eintrittspreis verlangen. Bereits jetzt stehe fest, dass außer den Tickets der Sitzplatzkategorie eins die normalen Tages- und Jahreskartenpreise auch in der kommenden Saison wegen der Topzuschläge stabil bleiben.

Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Absicherung des montäglichen Heimspiels der SG Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf ist am Abend ein Polizist leicht verletzt worden. Der 25 Jahre alte Beamte sei von einem Gästefan bei der Aufnahme von Personalien und der Sicherstellung von Beweismitteln verletzt worden, teilte die Polizei mit.

09.09.2015

Nach dem definitiven Klasseeneerhalt treibt Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden die Planungen für die neue Saison voran. Nach dem feststehenden Abgang von Spielmacher Maik Kegel will sich am Dienstag der erste potenzielle Neuzugang an der Lennéstraße vorstellen.

09.09.2015

Dynamo Dresden hat das Top-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf gewonnen. Am Montagabend setzten sich die Dresdner in einem hochklassigen und von vielen Chancen geprägten Spiel vor 26.367 Zuschauern im heimischen Glücksgas-Stadion mit 2:1 (1:1) durch und schlugen damit den nächsten Aufstiegsanwärter.

09.09.2015
Anzeige