Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden peilt in Braunschweig Auswärtspunkte an – Pfeffer für Dedič im Kader
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden peilt in Braunschweig Auswärtspunkte an – Pfeffer für Dedič im Kader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 09.09.2015
Sascha Pfeffer wird für den kranken Zlatko Dedič auflaufen. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Die Schwarz-Gelben müssen bei der Jagd nach dem zweiten Auswärtssieg auf Stürmer Zlatko Dedič verzichten, der aufgrund eines Infektes nicht spielen kann.

Dresden will versuchen, „extrem diszipliniert zu spielen", da Trainer Ralf Loose in den vergangenen Wochen ein Problem ausgemacht hat. „Meist sind die Schiedsrichter nicht unbedingt auf unserer Seite und deshalb müssen wir noch einen Tick disziplinierter auftreten als der Gegner", sagte der Coach am Freitag.

Seine Mannschaft muss zudem versuchen, das Spiel in der zweiten Pokalrunde am Dienstag bei Meister Borussia Dortmund auszublenden. „Braunschweig steht ganz klar im Vordergrund. Ich habe zwar das Champions-League-Spiel des BVB gegen Piräus gesehen, aber es war in der Kabine überhaupt kein Thema", versicherte Torwart Wolfgang Hesl.

Loose, der in Dortmund geboren wurde und selbst einst für die Borussia auflief, sieht Braunschweig als klaren Favoriten. „Es ist ein eingespielter Aufsteiger, der für viel Furore gesorgt hat und kampfstark ist. Mit einer Top-Leistung haben wir aber die Möglichkeit, etwas mitzunehmen", sagt Loose. Für den kranken Dedič rückt Mittelfeldspieler Sascha Pfeffer in den Kader.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal bedarf es besonderer Maßnahmen, um nach vielen Fehlschlägen ein lang ersehntes Ziel zu erreichen. Im Falle von Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden war es die Fünfer-Abwehrkette, mit der die Schwarz-Gelben in München die angriffslustigen "Löwen" bändigten und die ersten Punkte in der Fremde erbeuteten.

09.09.2015

Die Dresden Titans treffen im Sachsenpokal am Samstag auf die Zittau Falcons. Nachdem sich die Titans bereits in den vergangenen beiden Jahren die Trophäe des Sächsischen Basketballverbandes sichern konnten, hatte sich Klub-Chef Henneberg zur Saisonauftakts-Pressekonferenz die erneute Titelverteidigung gewünscht.

09.09.2015

Niedergeschlagen verzogen sich die DSC-Volleyballerinnen gestern Abend in die Kabine. Nach der 0:3-Auftaktpleite in Stuttgart fanden sie auch beim ersten Heimauftritt gegen den VfB Suhl keinen Spielfaden und unterlagen mit 1:3 (20:25, 25:17, 21:25, 19:25).

09.09.2015
Anzeige