Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden kämpft gegen Borussia Mönchengaldbach im „FDBG-Pokal“
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden kämpft gegen Borussia Mönchengaldbach im „FDBG-Pokal“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 09.09.2015
Die Fans von Dynamo Dresden können sich Borussia Mönchengladbach als Gegner im eigenen "FDGB-Pokal" freuen. Quelle: dpa

„Das Aufeinandertreffen mit Borussia Mönchengladbach in der Länderspielpause ist aus sportlicher Sicht eine interessante und willkommene Herausforderung. Er freut mich, dass wir den Fans einen attraktiven Gegner präsentieren können“, erklärte Menze am Donnerstagabend.

Dynamo veranstaltet in dieser Saison aufgrund des Ausschlusses aus dem DFB-Pokal nach Randalen in Hannover, seinen eigenen Pokalwettbewerb unter dem Motto „Für Dynamo Gemeinsam Blechen“. Im Achtelfinale hatte das Team am 3. August vor 6428 Zuschauern gegen den englischen Premier-League-Aufsteiger Hull City mit 0:1 verloren. Gladbach war in der ersten Runde des diesjährigen DFB-Pokals im Elfmeterschießen bei Drittligist SV Darmstadt 98 gescheitert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

September setzt die SG Dynamo Dresden ihren vereinseigenen „FDGB-Pokal“ fort. Die zweite Liga pausiert an dem Wochenende, da die Nationalspieler mit ihren Teams im Einsatz sind.

09.09.2015

Der harte Hund ist weg, doch nach der Trennung von Peter Pacult müssen die Profis von Dynamo Dresden weiter Gas geben. "Ich will den Druck hoch halten, wir befinden uns schließlich in keiner einfachen Situation.

09.09.2015

Für die Dresdner Ruder-Olympiasieger Karl Schulze und Tim Grohmann wird es am Sonntag ernst. Dann starten sie im südkoreanischen Chungju gemeinsam mit ihren Doppelvierer-Gefährten Lauritz Schoof (Rendsburg) und Paul Heinrich (Rostock) ins Unternehmen "WM-Gold".

09.09.2015