Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden in Schwarz-Weiß: Dieser Fan fotografiert Fußball-Graffitis
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden in Schwarz-Weiß: Dieser Fan fotografiert Fußball-Graffitis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 09.09.2015
Matthias Conrad betreibt den Dynamo-Blog sw-dynamo.de, auf dem er Analogaufnahmen von Dynamo-Streetart vorstellt. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Rund ums Stadion und in der ganzen Stadt sucht er nach Dynamo-Graffitis und Streetart, die andere Anhänger an Gebäuden - (oder Stromkästen) hinterlassen haben. Mit einer Analogkamera Marke Practica BX 20 fotografiert er die Graffitis und entwickelt sie im Nachgang zu Schwarz-Weiß-Aufnahmen.

Wichtig ist für Conrad der Kontext der Tags (Schriftzeichen) und Dynamo-Motive. „Die stehen nicht für sich, sondern sprechen bewusst Leute an. Und ich schaue mir ganz genau an, wo die Motive im Raum angebunden sind.“ Insgesamt hat Conrad inzwischen 150 Fotos auf seinem Blog vorgestellt, den seit knapp zwei Jahren betreibt. Im Monat ist er zwei bis drei Mal bewusst in der Stadt unterwegs und streift durch die Straßen, immer auf der Suche nach neuen Zeichen. „Manchmal finde ich auf dem Weg zur Arbeit neue Motive, die steuere ich dann explizit an und mache Aufnahmen“, beschreibt Conrad sein Hobby. Dabei kann es vorkommen, dass er bis zu drei Mal anrückt. „Wenn das Licht nicht passt, oder andere Bedingungen nicht stimmen, muss ich einfach wieder kommen.“ Dann fertigt er bis zu zwölf Aufnahmen an, von denen er die besten auf seinem Blog präsentiert. „Die großen aufwendigen Graffitis gefallen mir am besten, auch wenn ich sie schwarz-weiß präsentiere.“

  „Die großen aufwendigen Graffitis gefallen mir am besten, auch wenn ich sie schwarz-weiß präsentiere.“ Erste Aufnahmen machte Conrad als Jugendlicher, als er die Kamera von einem Verwandten geschenkt bekommen hatte. Danach lag die Practica jedoch für einige Jahre im Schrank. „Dann kam mir jedoch die Idee, den Sport und die Kamera zu verbinden und ich habe erste Aufnahmen gemacht.“ Die illegalen Schriftzüge, die Kritiker als Schmierereien abtun, nennt Conrad Kunst im Raum. "Allerdings müssen ja nicht unbedingt kleine Einfamilienhäuser bemalt werden". Bei allen anderen Flächen sieht er jedoch keine Probleme.

Auch ein neues Foto-Projekt hat Conrad bereits ins Auge gefasst. Dafür möchte er sich eine analoge Mittelformatkamera zulegen und Dynamo-Fans portraitieren. „Ich möchte die Gesichter der vielen Fans aufnehmen und die Menschen in ihrer Fankleidung kurz vorstellen.“ Dass seine Fotos bei den anderen Dynamo-Fans gut ankommen, bemerkte er bereits beim Fantag. Dort hat er einige seiner Bilder ausgestellt und ist auf positive Resonanz gestoßen.

Den Blog von Matthias Conrad finden Sie hier: sw-dynamo.de

Dominik Brüggemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat das Nachwuchstalent Marvin Stefaniak vom Profi-Kader suspendiert. Wie Trainer Olaf Janßen am Freitag auf einer Pressekonferenz mitteilte, muss der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler demnächst wieder mit der U19 trainieren.

09.09.2015

Die Dresdner Eislöwen bekommen Verstärkung in der Geschäftsführung. Veronika Petzold wird die Mannschaft künftig als zweite Geschäftsführerin vertreten. Petzold, die sich im Sommer besonders beim Lizenzierungsprozess der Blau-Weißen eingebracht hatte und den Verein bereits seit dem Jahr 2001 im buchhalterischen Prozess unterstützt, wird sich auf die Arbeit im kaufmännischen Bereich und die Erstellung des Sanierungskonzeptes konzentrieren.

09.09.2015

Er ist seit 1868 Minuten und 22 Pflichtspielen für Dynamo ohne Tor. Er hat die Kapitänsbinde ebenso verloren wie seinen Stammplatz. Sein Marktwert beträgt von ehemals 1,5 Millionen Euro noch 800 000 Euro.

09.09.2015
Anzeige