Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dynamo Dresden: Profivertrag für Talent Tobias Müller
Sportbuzzer Sport Regional Dynamo Dresden: Profivertrag für Talent Tobias Müller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 09.09.2015
Anzeige

Jetzt rückt er in den Kader der Zweitliga-Mannschaft auf, absolviert aber parallel sein letztes Jahr am Gymnasium.

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich meinen ersten Profivertrag bei Dynamo Dresden unterschrieben habe. Ich sehe hier die große Chance, meine sportliche Entwicklung im Kreise der Zweitliga-Mannschaft weiter voran zu treiben“, sagte der gebürtige Königshainer, der 2010 von Borea Dresden an die Lennéstraße wechselte. „Tobias Müller hat sein Potential mit guten Leistungen in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den A-Junioren mehrfach angedeutet. Er hat sich als Dresdner Talent dadurch die Chance erarbeitet, in die Profimannschaft aufzurücken ", sagte Dynamos Sportlicher Leiter Steffen Menze.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Dynamo Dresden sind sie Teamkollegen, kämpfen Seite an Seite um den Sieg, doch beim EM-Viertelfinale heute kommen sie nicht auf einen gemeinsamen Nenner: Wenn Deutschland und Griechenland um 20.45 Uhr in Danzig aufeinandertreffen, drücken die früheren Nachwuchsauswahl-Spieler Florian Jungwirth (23) und Giannis Papadopoulos (23) der Mannschaft ihres Heimatlandes die Daumen.

09.09.2015

Zum sechsten Mal in der Geschichte des SG Dynamo Dresden wird ein Testspiel im heimischen Stadion ausverkauft sein. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, sind bereits fünf Wochen vor dem Spiel gegen West Ham United alle 27.000 Tickets für den Heimbereich verkauft.

09.09.2015

Nach zwei Niederlagen gegen die Kiel Baltic Hurricanes wollen die GFL-Footballer der Dresden Monarchs jetzt wieder Kurs auf die Play-Offs nehmen. Nachdem die Dresdner durch die zwei Pleiten auf Tabellenrang fünf abgerutscht sind, sollen nun die nötigen Punkte für die K.

09.09.2015
Anzeige