Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresdner Fußballmuseum versteigert Ehrenspielführer-Bank
Sportbuzzer Sport Regional Dresdner Fußballmuseum versteigert Ehrenspielführer-Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Am 14. April haben sich die Spieler bei einer Jubiläums-Matinée auf der Bank verewigt.  

Der Erlös kommt nach Angaben von Dynamo Dresden zu 100 Prozent der Ulf-Kirsten-Stiftung zugute, die seit mittlerweile zehn Jahren den schwarz-gelben Nachwuchs fördert. Das Geld soll in die Beseitigung der Hochwasserschäden fließen, die im Juni im Nachwuchsleistungszentrum entstanden sind. Als nächstes steht dort die Erneuerung des Kunstrasenplatzes an, den das Wasser komplett zerstört hat.  

Initiator der Aktion ist der Leiter des Fußball-Museums, Jens Genschmar. „Im  Bestand des Museums befinden sich zwei von diesen Original-Kabinenbänken. Sie standen früher im alten Dynamo-Stadion und später in der Traglufthalle. Aus der habe ich sie damals gerettet“, sagt Genschmar. Nachdem die Ehrenspielführer zum Vereinsjubiläum unterschrieben hatten, sei die Idee entstanden, die Bank zugunsten des Vereins und des Nachwuchses zu versteigern.  

Auf Wunsch kann die Übergabe der Ehrenspielführer-Bank am 9. August im Rahmen des Heimspiels gegen den 1. FC Union Berlin erfolgen. Ulf Kirsten wird zu der Partie im Stadion sein und das antiquarische Möbelstück persönlich übergeben.     Gebote können per Mail an versteigerung@dynamo-dresden.de übermittelt werden. Unter www.dynamo-dresden.de findet sich eine tagesaktuelle Übersicht aller eingegangenen Gebote.

Stephan Hönigschmid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Eislöwen haben am Donnerstag die Verpflichtung des finnischen Flügelstürmers Tomi Pöllänen bekannt gegeben. Wie der Zweitligist mitteilte, unterschrieb der 35-Jährige einen Einjahresvertrag.

09.09.2015

Wenn DSC-Speerwerfer Lars Hamann vor dem Training über sein Arbeitsgerät streicht, müsste er sich eigentlich sofort die Hände waschen gehen. Nicht selten bleiben an seinen Fingern Rostpartikel kleben.

09.09.2015

Es sollte eine triumphale Rückkehr werden. An alter Wirkungsstätte wollte Zlatko Dedic am kommenden Montagabend im Zweitligaspiel in Bochum zusammen mit Mickael Poté im Sturm für Wirbel sorgen.

09.09.2015
Anzeige