Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresdner Eislöwen verpflichten Stürmer Ludwig Wild
Sportbuzzer Sport Regional Dresdner Eislöwen verpflichten Stürmer Ludwig Wild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 31.08.2016
Der 21-jährige Ludwig Wild wurde nun bei den Dresdner Eislöwen verpflichtet. Quelle: Dresdner Eislöwen
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Eislöwen haben Ludwig Wild verpflichtet. Dem 21-jährigen Stürmer gelang es Cheftrainer Bill Stewart nach einigen Trainingsstunden und dem Spiel gegen den EC Bad Nauheim sein Können zu beweisen.

„Ludwig hat uns mit seinem Einsatzwillen überzeugt. Er ist ein guter Schlittschuhläufer, der noch Potenzial nach oben hat. Das wollen wir gemeinsam rauskitzeln. Es freut uns, dass Ludwig ab sofort Teil unseres Teams ist“, so Stewart.

Wild, der in Germering geboren wurde und den Landshuter Nachwuchs durchlaufen hat, war zur Spielzeit 2014/2015 nach drei Jahren bei den Eisbären Juniors Berlin in der Deutschen Nachwuchs Liga in seine Heimat zurückgekehrt. Nach einer Spielzeit und 50 Einsätzen in der DEL2 war der Bayer zuletzt für Landshut in der Oberliga aktiv.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Dresden. Persönlich sehe ich bei mir noch Potenzial im Torabschluss. Ich sollte eher selbst schießen, als noch einmal abzuspielen. Daran muss ich weiter intensiv arbeiten. Zunächst geht es für mich aber darum, mich gut in das Team zu integrieren. Die ersten Eindrücke sind super und mit Dominik Grafenthin spielt ein guter Freund von mir in Dresden“, so Wild.

Probespieler Stefan Reiter hat Dresden derweil wieder verlassen.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem letzten Vorrundenspiel blicken die Footballer der Dresden Monarchs mit mindestens einem Auge nach Braunschweig. Während ein Sieg der Dresdner beim tabellensechsten Hamburg als ausgemachte Sache gilt, ist das Spiel in Braunschweig ähnlich wichtig. Denn dort trifft der Tabellenführer auf den Zweiten.

31.08.2016

Die Dresdner Olympia-Teilnehmer wurden gestern Abend auf Schloss Albrechtsberg von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (l.) feierlich empfangen. Olympiasieger Tom Liebscher (r.) und die Silbermedaillen-Gewinnerin von Rio, Steffi Kriegerstein, erhalten von der Stadt künftig ein monatliches Stipendium in Höhe von 1000 Euro.

31.08.2016

Frisbee-Fans aus ganz Deutschland pilgern am Wochenende nach Dresden, denn hier finden von Freitag bis Sonntag die nationalen Titelkämpfe im Open und bei den Damen statt. 46 Teams treten dabei auf zehn Feldern an und küren ihre Meister. Es ist das erste derartige Freiluft-Event, das in Dresden stattfindet. Jeder kann dabei zuschauen, der Eintritt ist frei.

31.08.2016
Anzeige