Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresdner Eislöwen steht das Wasser „bis über den Kopf“ – Eishalle soll ab August repariert werden
Sportbuzzer Sport Regional Dresdner Eislöwen steht das Wasser „bis über den Kopf“ – Eishalle soll ab August repariert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 09.09.2015
Arbeiter auf der Dresdner Energieverbund-Arena. (Archiv) Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Während Matthias Broda, dem Noch-Geschäftsführer der Eislöwen, Alarm schlägt und der Zukunft des Zweitligisten ungewiss entgegenblickt, sorgt sich Sven Mania, Leiter des zuständigen Sportstätten- und Bäderbetriebes um die schnelle Reparatur des Hallendaches.

„Die Sanierung kann nicht verschoben werden. Das hat unser Prüfingenieur sehr deutlich klar gemacht“, berichtete Mania am Donnerstag gegenüber DNN-Online. In einem Treffen mit den Eislöwen habe man offen alle Ideen durchgesponnen. Unter anderem, ob eine Reparatur erst nach der anstehenden Saison erfolgen könnte. Diese Lösung oder der Umzug in die Messehalle mit einer mobilen Eisbahn wurden verworfen. Auf eine Ausweichspielstätte können die Eislöwen somit nicht zurückgreifen.

Für die Eislöwen ist das eine bittere Nachricht. „Denen steht das Wasser bis über den Kopf“, gesteht Manja. Hilfe bietet die Stadt jedoch nicht. „Finanzielle Zusagen können von der Stadt nicht gemacht werden“, so Mania am Dienstag. Für Broda steht die kommende Spielzeit auf der Kippe. „Die kommende Saison wird nur gespielt, wenn vor dem Saisonstart alle Probleme bis ins Detail geklärt sind“, teilte Broda mit.

Aktuell verzögern sich die Arbeiten an dem Dach bis mindestens Anfang August. Grund für die Zwangspause ist laut Mania die komplexe Verbindung der unterschiedlichen Dachschichten. Um künftig die Statik zu garantieren, musste ein Verfahren zur fachgerechten Verbindung gefunden werden. Die Lösung habe man parat, aktuell wird es geprüft.

Wenn die Arbeiter ab Anfang August wieder auf die rund 30 Millionen teure Halle klettern wollen, hofft Mania auf gutes Wetter. Nur ohne Regen könne in luftiger Höhe das Dach offengelegt und repariert werden. Zu den Kosten wollte sich Mania aufgrund der laufenden Berechnungen nicht äußern. „Wenn ich jetzt eine Zahl nenne, sind wir nachher wieder die Dummen“, so Mania, der hofft, das bis Oktober die rissige Decke repariert ist.

Dominik Brüggemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eislöwen-Geschäftsführer Matthias Broda hat nach einem Treffen mit Sven Mania, Leiter des Sportstätten- und Bäderbetriebes, Alarm geschlagen.

09.09.2015

Auf den letzten Metern gab er noch mal richtig Gas und hob im Ziel den Arm nach oben: Der Senegalese Cheikh Gueye gewann gestern die Dynamo-Bergetappe hoch auf die Ottenalm.

09.09.2015

Fünfmal war er DDR-Meister, viermal Oberliga-Torschützenkönig, 1972 wurde er Olympiadritter, 1973 DDR-Fußballer des Jahres und 1974 WM-Teilnehmer - bei Hans-Jürgen Kreische kann man nur die wichtigsten Erfolge aufzählen, denn der 50-fache Auswahlspieler feierte einfach zu viele.

09.09.2015
Anzeige