Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresdner Eislöwen: Baustopp an Eishallendach gefährdet neue Saison
Sportbuzzer Sport Regional Dresdner Eislöwen: Baustopp an Eishallendach gefährdet neue Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 09.09.2015
Die Dresdner Eislöwen sehen ihre Saison in Gefahr, weil sich die Bauarbeiten am kaputten Eishallendach bis Oktober verzögern. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Die Stadt Dresden hatte am Mittwoch angekündigt, dass sich die geplante Fertigstellung des Hallendaches der EnergieVerbund Arena voraussichtlich bis Oktober verzögert. Dadurch könnten die Eislöwen nicht am 16. September mit einem eventuellen Heimspiel zum Pokal des Deutschen Eishockey-Bundes in die neue Saison starten, so die Vereinsleitung. Der Eishockeyclub informierte die Eishockeybetriebsgesellschaft (ESBG) über diese Tatsache, um auf der Ligentagung am 18. Juli gemeinsam Lösungsansätze zu finden.

Außerdem bat der Verein die Stadt um einen kurzfristigen Gesprächstermin. Es müsse dringend eine verbindliche Aussage zur Freigabe der Energieverbund Arena für den Spielbetrieb getroffen und auch eine Lösung für eine eventuelle Ausweichspielstätte in Dresden gefunden werden. Sven Mania, Betriebsleiter des Sportstätten- und Bäderbetriebes, hatte bereits am Mittwoch versprochen, sich mit allen betroffenen Vereinen zusammenzusetzen und nach einer schnellen Lösung zu suchen.

Eine Möglichkeit wäre laut Eislöwen-Geschäftsführer Matthias Broda auch, „die Planung und Ausführung der anfallenden Arbeiten auf das Ende der kommenden Spielzeit zu verschieben, um so einen reibungslosen Saisonstart zu gewährleisten“. Dies setze allerdings voraus, dass die Stabilität des Hallendaches auch ohne Reparaturen so lange gewährleistet sei.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In rund drei Monaten starten die Volleyballerinnen des Dresdner SC in ihre neue Saison. Bereits ab heute können sich die Fans ihre Jahreskarten in der Geschäftsstelle an der Bodenbacher Straße sichern.

09.09.2015

Wasserspringerin Tina Punzel vom Dresdner SC ist zum Auftakt der Jugend-Europameisterschaft enim österreichischen Graz mit 315,60 Punkten Elfte vom Turm geworden.

09.09.2015

Dresden (J.P.). Seit Ende Mai arbeiten die Verantwortlichen der Dresden Titans hinter den Kulissen am Kader für die neue Basketballsaison. "Nach vielen Gesprächen mit allen Spielern wissen wir jetzt erst einmal, wer bleibt und wer geht", erklärt Trainer Thomas Krzywinski.

09.09.2015
Anzeige