Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresden Titans unterliegen Lok Bernau 65:66
Sportbuzzer Sport Regional Dresden Titans unterliegen Lok Bernau 65:66
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 10.09.2017
Logo der Dresden Titans.
Anzeige
Dresden

Die offizielle Saisoneröffnung lief für die Basketballer der Dresden Titans nicht nach Wunsch. Das Testspiel gegen Lok Bernau verloren die Spieler von Trainer Nenad Josipovic am Sonntag in der Margon-Arena nach einer 32:27-Halbzeitführung noch mit 65:66. Ein schwaches drittes Viertel kostete die Gastgeber den Sieg – zu deutlich schenkten sie diesen Durchgang mit 11:23 ab, während sie die anderen Viertel knapp gewinnen konnten.

Unterlegen waren die Dresdner dem Pro-B-Vertreter aus der Nordstaffel vor allem bei den Rebounds (35:56), aber auch bei den Dreiern (19:27 Prozent Trefferquote). Josipovic gestand nach der Partie, in der nur Janek Schmidkunz, Helge Baues sowie mit Abstrichen Travis Thompson und Marc Nagora zu überzeugen wussten: „Ich bin nicht zufrieden, obwohl wir eine harte Woche mit zehn Trainingseinheiten und zwei Spielen hatten.“

Besonders die 22 Offensiv-Rebounds der Bernauer ärgerten ihn: „Das ist eine Rarität. Ich glaube nicht, dass das uns in der Liga noch einmal passieren wird. Heute war das ein Problem.“ Unübersehbar war, dass die Dresdner Schwierigkeiten hatten, sich unter dem Korb durchzusetzen. Probespieler Malick Fall kam nur zehn Minuten zum Einsatz, schaffte dabei nur zwei Punkte bei drei Fouls. Eine Empfehlung für einen längerfristigen Vertrag war das noch nicht. Josipovic will dem Spanier aber noch Zeit geben.

Beste Titans-Werfer: Schmidkunz 21 Punkte, Baues 14, Thompson 10.

Von Jochen Leimert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handball-Frauen des HC Rödertal haben das erste Bundesligaspiel ihrer Vereinsgeschichte verloren. Der Aufsteiger aus Großröhrsdorf musste sich am Samstag bei Pokalsieger Buxtehuder SV mit 22:29 (9:13) geschlagen geben. Erfolgreichste HCR-Werferinnen waren Stefanie Hummel, Joanna Rode und Izabella Nagy mit je vier Toren.

10.09.2017

Mit etwas Glück, aber nicht unverdient hat sich Zweitliga-Aufsteiger HC Elbflorenz den ersten Auswärtspunkt erkämpft. Beim VfL Lübeck-Schwartau sicherten sich die Männer von Trainer Christian Pöhler in letzter Sekunde ein 24:24-Unentschieden. Bester Elbflorenz-Werfer war Norman Flödl mit fünf Treffern.

10.09.2017

Bisher haben die Dresden Titans ihre Testspiele im Verborgenen absolviert, doch am Sonntag wollen die Spieler von Trainer Nenad Josipovic ihren Fans zeigen, wie gut sie in der Vorbereitung gearbeitet haben. In der Margon-Arena heißt der Gegner ab 17 Uhr Lok Bernau, ein Team aus der Nordstaffel der Pro B.

08.09.2017
Anzeige