Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresden Titans halten in Chemnitz gut mit, verlieren Test aber mit 86:96
Sportbuzzer Sport Regional Dresden Titans halten in Chemnitz gut mit, verlieren Test aber mit 86:96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 23.08.2016
Steven Clauss beobachtet das Spielgeschehen. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Inmitten der Saisonvorbereitung haben die Dresden Titans ein nichtöffentliches Testspiel bei den Niners Chemnitz mit 86:96 (48:54) verloren. Dennoch präsentierte sich der Aufsteiger aus der Landeshauptstadt nach Meinung von Trainer Steven Clauss dabei sehr ordentlich. Nach dem ersten Viertel der Partie, für die sich die Dresdner extra aus dem Trainingslager Rabenberg in die westsächsische Basketball-Hochburg aufgemacht hatten, führten die Jungs um Kapitän Walter Simon sogar mit sechs Punkten Vorsprung. Bis zur Halbzeit konnte sein Team das Spiel auch ausgeglichen gestalten.

Trainer Clauss war vor allem mit der Defensivarbeit seiner jungen Mannschaft sehr zufrieden. Im Angriff haperte es noch ein wenig, erst recht, als der neue US-Center Jervon Pressley verletzt ausfiel. Der Amerikaner erlitt im Spiel eine Platzwunde am Kinn, die in einem Chemnitzer Krankenhaus genäht werden musste. Er konnte aber schon wieder mit der Mannschaft abreisen und wird noch bis Donnerstag mit ihr in Rabenberg trainieren. In den letzten Tagen hat Clauss schon einige Fortschritte bei seiner Truppe ausgemacht: „Das Zusammenspiel wird von Tag zu Tag besser.“ Nicht gefiel ihm beim Test in Chemnitz die Freiwurfquote, da ließ der Pro-A-Neuling noch zu viele Punkte liegen.

Von Jochen Leimert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach unvergesslichen Tagen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sind die erfolgreichen Teilnehmer aus der Landeshauptstadt wieder bei ihren Familien und Freunden. Am Dienstagabend kamen sie auf dem Flughafen in Dresden-Klotzsche an und wurden freudig empfangen. Mit dabei waren auch Starter aus Chemnitz wie die Turnerin Sophie Scheder, die in Rio am Stufenbarren Bronze gewonnen hatte.

23.08.2016

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss nach dem Wurf eines abgetrennten Bullenkopfes beim DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig mit einer Strafe rechnen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes leitete am Montag ein Ermittlungsverfahren gegen den Club ein. Das bestätigte ein Sprecher des DFB auf Anfrage.

22.08.2016

Riesenjubel, Umarmungen, Freude pur – die Stimmung bei den rund 100 Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Vertretern aus Politik und Sport, die am Sonnabend zum Public Viewing ins Bootshaus an der Oehmestraße gekommen war, hätte nicht besser sein können.

22.08.2016
Anzeige