Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresden Titans erkunden Neuland
Sportbuzzer Sport Regional Dresden Titans erkunden Neuland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 30.11.2018
Sebastian Heck und Bryan Nießen werben für den ersten Auftritt der Dresden Titans in der Ballsportarena. Quelle: Jochen Leimert
Dresden

Nur drei Tage nach der Entlassung von Trainer Nenad Josipovic können die Basketballer der Dresden Titans in der 2. Bundesliga Pro B beweisen, dass sie das Signal der Geschäftsführung verstanden haben. Am Sonntag um 16 Uhr erwarten sie unter der Leitung von Interimstrainer René Naumann die Mannschaft der VfL Sparkassen-Stars Bochum.

Ein besonderes Spiel wird der Vergleich mit den Westdeutschen aber auch wegen des Austragungsortes. Die Partie findet in der neuen Ballsportarena statt, wo sonst die Handballer des HC Elbflorenz zu Hause sind. Doch nun wollten auch die „Titanen“ einmal den einzigartigen Untergrund testen. „Es wird eine Premiere für die Titans, aber auch für die Liga, dass ein Spiel auf Glasboden ausgetragen wird. Deshalb werden auch Offizielle vom Verband da sein, um sich das anzuschauen“, erklärt Titans-Pressesprecher Konrad Slavik.

Die Mannschaft durfte am Freitag erstmals auf dem ungewohnten blauen Grund trainieren. „Mir sind gleich die Harzflecken vom Handball aufgefallen, aber das sollte uns nicht weiter stören“, erklärte Co-Kapitän Bryan Nießen nach einer ersten Begehung. Er unterhielt sich extra mit den Handballern darüber, wie man auf diesem Boden am besten zurechtkommt. Wie er freut sich auch Power Forward Sebastian Heck sehr auf die Partie. Er hofft, dass er nach seinem ausgeheilten Kreuzbandriss von Spiel zu Spiel besser in Form kommt: „Ich fühle mich gut, das Knie hält, es fehlt mir einfach noch der Rhythmus.“

Möglich wurde der Abstecher der Titans übrigens durch das Entgegenkommen der Hallenbetreiber, die extra eine Pro-A-taugliche Korbanlage anschafften. Die Eintrittspreise bleiben übrigens die gleichen wie in der Margon-Arena. Ein Sponsor stellt 300 Freikarten für Schüler, die aber an der Kasse ihren Ausweis zeigen müssen.

Von Jochen Leimert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Auswärtsspiele müssen die VCO-Talente am Wochenende in den Altbundesländern bestreiten: Am Sonnabend sind die Mädchen von Trainer Andreas Renneberg in Neuwied zu Gast, einen Tag später in Waldgirmes. Zumindest ein Sieg in beiden Spielen ist das Ziel für die Dresdnerinnen.

30.11.2018

Handball-Zweitligist HC Rödertal erwartet am Sonnabend den Tabellenletzten aus Trier und möchte dabei keinesfalls die Punkte abgeben. Trainer Frank Mühlner muss leider auf Defensiv-Spezialistin Thilde Boesen (Handbruch) und auch auf Top-Scorerin Brigita Ivanauskaite (Länderspiel-Einsatz) verzichten.

30.11.2018

In der 3. Liga Ost müssen die Männer vom Volleyballclub Dresden am Sonnabend ins Erzgebirge reisen. In Zschopau gastieren sie beim Tabellensiebenten, können dort aber Zuspieler Andreas Renneberg nicht einsetzen, weil der mit dem VC Olympia Dresden unterwegs ist.

30.11.2018