Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresden Monarchs wollen gegen Braunschweig den Sprung auf Platz drei schaffen
Sportbuzzer Sport Regional Dresden Monarchs wollen gegen Braunschweig den Sprung auf Platz drei schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 09.09.2015
Die Dresden Monarchs wollen am Samstag den fünften Saisonsieg. Quelle: DNN-Online
Anzeige

Mit dann 10:6 Punkten wären die Dresdner mit etwas Glück punktgleich mit den Düsseldorf Panther und auf dem besten Weg in Richtung Play-Offs.

„Braunschweig steht mit dem Rücken zur Wand. Man hat viel investiert, um den Sprung in die Meisterschaftsendrunde nach schwachem Start zu schaffen. Die Lions sind somit zum Siegen verdammt“, stimmt Cheftrainer Gary Spielbuehler auf den Gegner ein. Der gehörte zu Saisonbeginn zu den Liga-Favoriten, startete aber schwach in die Saison. Mehrere Neueinkäufe sollen Braunschweig doch noch in die Play-Offs führen.

Im Hinspiel zeigten die Widereceiver Alexander Tounkara-Kone und Willie Milhouse schon, was sie können. Im Rückspiel wollen sich die Dresdner besser auf die Beiden einstellen: „Unsere Defense Line und Linebacker werden auf den Lions-Quarterback Michael Herrick und Runningback Jabari Johnson Druck ausüben. Sollte unsere Offensive sich schließlich noch gegen Braunschweigs Defensive behaupten können, sollte einem Sieg im eigenen Stadion nichts im Wege stehen“, so Spielbuehler.

Wieder mit dabei sind die beiden Tightends Rene Horschig und Max Haag, die zuletzt verletzt ausfielen. Anpfiff für die Partie ist am Samstag 14.30 Uhr.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

27 sächsische Athletinnen und Athleten aus zehn Sportarten gehören der deutschen Olympia-Mannschaft für London 2012 an. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte am Mittwoch in der letzten von drei nationalen Nominierungsrunden das Aufgebot komplettiert.

09.09.2015

Dynamo Dresden hat den Torhüter Florian Fromlowitz vom MSV Duisburg verpflichtet. Der 26-Jährige löste laut Verein seinen noch bestehenden Vertrag auf und unterschrieb in Dresden zunächst einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Wenn es nach Cheftrainer Ralf Loose geht, soll der Neuzugang auch um den Stammplatz im Tor buhlen.

09.09.2015

In Gedenken an die in Dresden ermorderte Marwa-El-Sherbini organisieren Fußballfans, die Gruppe raddix und der Dresdner Ausländerrat ein antirassistisches Fußballturnier.

09.09.2015
Anzeige