Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Dresden Monarchs holen neuen Quarterback
Sportbuzzer Sport Regional Dresden Monarchs holen neuen Quarterback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 29.03.2017
Logo der Dresden Monarchs Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Garrett Safron kennt sich inzwischen aus auf dem europäischen Football-Markt. 2015 spielte der 1,84 Meter große und 90 Kilogramm schwere Quarterback der Sacramento State University (Div. I) noch in den USA, suchte nach seinem Abschluss eine Anstellung in der NFL. Die Oakland Raiders luden den heute 25-Jährigen zu einem Minicamp ein. Trotz guter Leistungen sollte der Sprung in die NFL für die Nummer 23 der 96 besten Quarterbacks des NFL-Drafts 2015 nicht gelingen. Stattdessen rief Europa nach dem talentierten und äußerst flexiblen Spielerführer. In Italien schloss sich der Quarterback den Milano Seamen an, kam mit ihnen 2016 bis ins Halbfinale der italienischen Meisterschaft. Nun ist Safron offiziell ein Dresden Monarchs, spielt damit 2017 in der stärksten europäischen Footballliga – der German Football League (GFL).

Bereits zu High-School-Zeiten galt Garrett Safron sehr guter Spielmacher – erzielte in seiner Heimat Santa Monica/Kalifornien und während seiner Seniorsaison 2065 Yards und 17 Touchdowns. 57 Prozent seiner Pässe kamen an. Nach einer Saison als Redshirt-Freshmen stieg Safron 2011 im Team der Sacramento State University ein, spielte nach der Verletzung des Starting Quarterbacks in insgesamt fünf Partien und überzeugte seinen Trainer. Bereits 2012 startete der smarte Kalifornier in allen Partien seiner Mannschaft, erzielte 2450 Passyards und 377 Laufyards. 22 Touchdowns und eine Passrate von knapp 62 Prozent ließen aufhorchen. Wie sich zeigte, war dies nur der Beginn einer beeindruckenden Serie. Safron steigerte sich von Jahr zu Jahr. Mit erst 3289 Yards per Wurf und 492 Yards per Lauf im Jahr 2013 und 3490 erworfenen Yards und 751 erlaufenen Yards im Jahr 2014 lieferte Safron zuverlässig ab, sorgte für etliche Schulrekorde.

Die Dresden Monarchs freuen sich, einen derart erfahrenen und konstant guten Spielmacher in ihren Reihen zu wissen. Die Fans der Königlichen dürfen sich in der GFL-Saison 2017 somit auf einen ebenso wurf- wie laufstarken Quarterback freuen.

Von Jörg Dreßler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Eislöwen konnten ihren Erfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen und haben den Einzug ins Halbfinale verpasst. Sie verloren das siebente und entscheidende Play-off-Viertelfinalspiel vor 3723 Zuschauern in der Energieverbund-Arena gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:3.

29.03.2017

Für DSC-Wasserspringer Sascha Klein steht am Wochenende der nächste Wettkampf der Weltserie auf dem Plan. Am Dienstag flog der 31-Jährige mit dem deutschen Team nach Russland.

28.03.2017

Was mit einem Freundschaftsspiel der beiden Männermannschaften begann, hat seit 2008 zu einer engen Partnerschaft beider Vereine im Kinder- und Jugendbereich geführt, die von 2011 bis 2014 im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Ziel-3-Projekts „Basketball kennt keine Grenzen“ ihren bisherigen Höhepunkt fand.

28.03.2017
Anzeige