Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Diese Dresdner können Sachsens Sportler des Jahres werden

Nominierung Diese Dresdner können Sachsens Sportler des Jahres werden

Bei der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres 2017 dürfen sich mehrere Dresdner Athleten Hoffnung auf die Titel machen. Vor allem die starken Kanuten und Wasserspringer sind auf der Liste der Nominierten vertreten. Dresdens bekanntester Verein fehlt hingegen erstmals seit Jahren.

Kanu-Weltmeister Tom Liebscher gehört zu den Nominierten.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Bei der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres 2017 dürfen sich mehrere Dresdner Athleten Hoffnung auf die Titel machen. Vor allem die starken Kanuten und Wasserspringer sind auf der Liste der Nominierten vertreten. Dresdens bekanntester Verein fehlt hingegen erstmals seit Jahren.

Denn die SG Dynamo Dresden ist dieses Mal nicht nominiert. Stattdessen dürfen die DSC-Volleyballerinnen hoffen, genauso wie die Sportakrobaten Tim Sebastian/Michail Kraft und das Wasserspringer-Duo Tina Punzel/Friederike Freyer.

acdaba30-d051-11e7-8340-f207bb66346c

Der Landessportbund Sachsen sucht Sachsens Sportler des Jahres 2017. wir zeigen Ihnen lnominierten Teams und Athleten.

Zur Bildergalerie

Punzel schaffte gar das Kunststück, doppelt auf der Liste zu stehen. Neben der Team-Nominierung wurde sie auch als eine der zehn besten Sportlerinnen nominiert und kann sich so Hoffnung auf gleich zwei Preise machen.

Bei den Frauen stehen neben Punzel auch Louisa Stawczynski sowie Kanutin Steffi Kriegerstein auf der Liste. Bei den Männern dürfen Wasserspringer Sascha Klein und Kanute Tom Liebscher hoffen.

Bei der Nominierung haben die Mitglieder des Sächsischen Sportjournalisten-Vereins und weitere Fachjournalisten in den Sportredaktionen der sächsischen Medien abgestimmt. Die ersten Zehn jeder Kategorie sind für die Publikumsumfrage nominiert. Das Resultat der Vorauswahl geht zur Hälfte in das Umfrageergebnis ein. Bis zum 20. Dezember kann jetzt online und per Papier abgestimmt werden. Die Karten auf Papier gibt es beim Landessportbund, den Kreissportbünden sowie bei der Sparkasse. Die Gewinner werden am 6. Januar auf der Sächsischen Sportgala 2018 gekürt.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr