Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Die Geheimwaffe ist da: Monarchs-Star Trevar Deed in Dresden gelandet
Sportbuzzer Sport Regional Die Geheimwaffe ist da: Monarchs-Star Trevar Deed in Dresden gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:53 09.09.2015
Daumen hoch: Trevar Deed gestern Mittag nach der Landung in Klotzsche. Quelle: soccerfoto

Der US-Amerikaner führte die Königlichen 2013 als Runningback bis in den German Bowl, wurde dort bei der knappen Niederlage gegen die Braunschweig Lions zum tragischen Helden. Danach wollte Deed seine Karriere eigentlich beenden, kam dann 2014 doch zurück. Und spielte eine zweite erfolgreiche Saison mit dem Team, die bis ins Halbfinale führte. Insgesamt schraubte er seine Rekorde in Dresdner Diensten auf 5209 Lauf-Yards, 799 Yards nach Pässen und 82 Touchdowns. Nun wird er erneut im Monarchs-Trikot aufs Feld laufen, aber nicht mehr als Runningback, sondern als Passverteidiger. Cheftrainer John Leijten, der Deed gestern vom Flughafen abholte, hatte diese Variante in der letzten Spielzeit einige Male getestet. Seine Nummer 4 hatte ihn dabei überzeugt. Fakt ist aber auch: Trevar ist nach wie vor ein überragender Runningback. Sollte Monarchs-Neuerwerbung Donald Russell einmal fehlen, hat Leijten eine Geheimwaffe in der Hinterhand.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.04.2015

tom

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands schnellstes Becken soll den Schwimmern auf dem mühsamen Weg zurück in die Weltspitze zu guten Zeiten verhelfen. Die deutschen Meisterschaften in Berlin von heute bis Sonntag sind die erste Etappe vor den Weltmeisterschaften im russischen Kasan (24. Juli bis 9. August).

09.09.2015

Es wurde leider nichts mit den angestrebten Top-Platzierungen für die zwei jungen Dresdner Kart-Asse bei der Europameisterschaft im italienischen Castalletto di Branduzzo.

09.09.2015

Große Freude herrschte am Ostermontag bei Corina Ssuschke-Voigt und Ehemann Uwe Voigt. Die 31-jährige ehemalige DSC-Volleyballerin brachte 3.39 Uhr im Dresdner Uniklinikum das erste gemeinsame Kind der Familie zur Welt.

09.09.2015