Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Der Blasewitzer Andrej Martin startet bei Olympia in Rio
Sportbuzzer Sport Regional Der Blasewitzer Andrej Martin startet bei Olympia in Rio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 01.08.2016
Andrej Martin vertritt den TC Blau-Weiß Blasewitz bei den Spielen in Rio. Quelle: Foto: Archiv/ Manig
Anzeige
Dresden

Für Andrej Martin, die Nummer eins des Tennis-Zweitligisten Blau-Weiß Blasewitz, überschlagen sich in diesem Jahr die Ereignisse. Zum ersten Mal in seiner sportlichen Karriere war der 26-jährige Slowake gleich bei zwei Grand-Slam-Turnieren im Hauptfeld vertreten, bei den French Open in Paris im Einzel und in Wimbledon im Doppel. Nun steht seit Sonntag definitiv fest, dass der Blasewitzer auch beim am Sonnabend in Rio de Janeiro beginnenden olympischen Tennis-Turnier teilnehmen darf. Dabei stand sein Start im Doppel auf Grund seiner Platzierung unter den Top 100 der Weltrangliste schon seit einiger Zeit praktisch fest, Der Blasewitzer vertritt zusammen mit dem 33-jährigen Doppelspezialisten Igor Zelenay, der als beste Platzierung in der Weltrangliste immerhin einen 50. Platz vorweisen kann, die Slowakei. Doch nun hat er von der Internationalen Tennis Föderation auch einen Platz für das Herren-Einzel bekommen, und ist sogar der einzige slowakische Starter. „Jeder Sportler träumt davon, zumindest einmal bei den Olympischen Spielen dabei zu sein. Ich natürlich auch, doch noch vor einem halben Jahr hätte ich das für völlig unrealistisch gehalten. Um so mehr freue ich mich nun riesig“, meinte Martin sichtlich bewegt vor seinem Abflug mit einem Teil der slowakischen Olympiamannschaft nach Rio.

Seine Blasewitzer Mannschaftskameraden sind natürlich mächtig stolz, dass sie nun einen Olympioniken in ihren Reihen haben. Aber ist bei dieser völlig neuen Konstellation in dieser Saison ein Punktspieleinsatz von Martin überhaupt noch möglich? Der Blasewitzer Teammanager Sven Grosse glaubt nach wie vor fest daran. „Die Spielplanung des olympischen Tennis-Turniers im Herren-Einzel und Doppel sieht so aus, dass Andrej Martin bei unserem letzten Spiel am 12. August im Waldpark gegen Amberg am Schanzl dabei sein ka nn. Und er selbst würde auch sehr gern spielen. Es sei denn, dass er bei Olympia in einer der beiden Konkurrenzen gegen die fast komplett vertretene Weltklasse sehr weit kommt.“

Von Rolf Becker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor den entscheidenden Spielen im Kampf um die Playoff-Plätze haben die Footballer der Dresden Monarchs noch einmal personell nachgelegt. Mit Trevar Deed, Damien Donaldson, Donald Russell und Patrick Neff kehren gleich vier ehemalige Spieler zurück nach Dresden und sollen damit den Einzug in die KO-Kunde absichern.

01.08.2016

Der Dresdner Extremradsportler Robert Petzold hat es geschafft: Mit 22 622,6 Metern stellte er am Sonntag in Holzhau im Erzgebirge einen neuen 24-Stunden-Höhenmeter-Weltrekord auf. Dabei war der 27-Jährige 154 Mal eineinhalb Kilometer einer Straße mit einem durchschnittlich Anstieg von zehn Prozent hinaufgefahren und hatte dabei jedes Mal 148 Höhenmeter überwunden.

01.08.2016

Der deutsche Volleyball-Meister Dresdner SC hat sich bis 2017 die Dienste der US-Amerikanerin Jocelynn Birks gesichert. Die 22-jährige Außenangreiferin wechselt von der University of Illinois an die Elbe. „Jocelynn ist eine große, athletische Spielerin, die an der Uni zahlreiche Rekorde gebrochen hat", so Trainer Waibl.

01.08.2016
Anzeige