Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
„Defekthexe“ plagt HC Elbflorenz

Handball „Defekthexe“ plagt HC Elbflorenz

Den Handballern des HC Elbflorenz klebt gleich in den ersten Wochen der neuen Saison das Verletzungspech an den Schuhen. Beim ersten Heimsieg vor einer Woche gegen die Rhein-Vikings zog sich Rückraumspieler Sebastian Greß einen Anriss der Plantarsehne im Fuß zu.

Voriger Artikel
VC Olympia verliert daheim mit 1:3 gegen Offenburg
Nächster Artikel
Schäfer gewinnt Herbstpreis der Steher in Heidenau


Quelle: Verein

Dresden. Den Handballern des HC Elbflorenz klebt gleich in den ersten Wochen der neuen Saison das Verletzungspech an den Schuhen. Beim ersten Heimsieg vor einer Woche gegen die Rhein-Vikings zog sich Rückraumspieler Sebastian Greß einen Anriss der Plantarsehne im Fuß zu . Er fehlt den Elbestädtern noch mindestens ein, zwei Wochen. Am vergangenen Freitag traf es beim Spiel in Essen, das der Dresdner Zweitliga-Aufsteiger mit 22:27 verlor, Roman Becvar und Daniel Zele. Während Becvar einen Pferdekuss im Oberschenkel wohl relativ schnell auskurieren kann, schied Daniel Zele mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung aus. Eine MRT-Untersuchung soll in dieser Woche Gewissheit bringen.

Trainer Christian Pöhler will die Niederlage bei TUSEM Essen zwar nicht allein an der Verletzungsmisere festmachen, sagt aber: „Natürlich hat uns Sebastian Greß in diesem Spiel gefehlt, was man besonders bei unserem Überzahlspiel gemerkt hat und insgesamt in entscheidenden Situationen, in denen er zuletzt die Würfe gemacht hat.“ Und als es in Essen nach dem 17:17 (41.) in die entscheidende Phase ging, mussten in kurzer Folge Becvar und Zele verletzt passen. „Roman hatte bis dahin ein sehr gutes Spiel gemacht und als sich dann Daniel bei einem Zweikampf auch noch verletzte, war die Mannschaft schon ein wenig geschockt“, gibt Pöhler zu und fügt an: „Für unseren ansonsten guten Schluss-Spurt waren diese Ausfälle schon ein Handicap.“ Bereits am Freitag aber steht das nächste schwere Heimspiel gegen Coburg an.

Von ah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr