Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional „Defekthexe“ plagt HC Elbflorenz
Sportbuzzer Sport Regional „Defekthexe“ plagt HC Elbflorenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 02.10.2017
Quelle: Verein
Anzeige
Dresden

Den Handballern des HC Elbflorenz klebt gleich in den ersten Wochen der neuen Saison das Verletzungspech an den Schuhen. Beim ersten Heimsieg vor einer Woche gegen die Rhein-Vikings zog sich Rückraumspieler Sebastian Greß einen Anriss der Plantarsehne im Fuß zu . Er fehlt den Elbestädtern noch mindestens ein, zwei Wochen. Am vergangenen Freitag traf es beim Spiel in Essen, das der Dresdner Zweitliga-Aufsteiger mit 22:27 verlor, Roman Becvar und Daniel Zele. Während Becvar einen Pferdekuss im Oberschenkel wohl relativ schnell auskurieren kann, schied Daniel Zele mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung aus. Eine MRT-Untersuchung soll in dieser Woche Gewissheit bringen.

Trainer Christian Pöhler will die Niederlage bei TUSEM Essen zwar nicht allein an der Verletzungsmisere festmachen, sagt aber: „Natürlich hat uns Sebastian Greß in diesem Spiel gefehlt, was man besonders bei unserem Überzahlspiel gemerkt hat und insgesamt in entscheidenden Situationen, in denen er zuletzt die Würfe gemacht hat.“ Und als es in Essen nach dem 17:17 (41.) in die entscheidende Phase ging, mussten in kurzer Folge Becvar und Zele verletzt passen. „Roman hatte bis dahin ein sehr gutes Spiel gemacht und als sich dann Daniel bei einem Zweikampf auch noch verletzte, war die Mannschaft schon ein wenig geschockt“, gibt Pöhler zu und fügt an: „Für unseren ansonsten guten Schluss-Spurt waren diese Ausfälle schon ein Handicap.“ Bereits am Freitag aber steht das nächste schwere Heimspiel gegen Coburg an.

Von ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volleyball-Talente des VC Olympia Dresden sind mit einer Niederlage in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Das Team von Trainer Jens Neudeck unterlag vor 218 Zuschauern in heimischer Halle dem VC Offenburg mit 1:3.

02.10.2017

Mit Licht und Schatten sind die deutschen Shorttracker in die Olympia-Saison gestartet. Beim ersten Weltcup in Budapest erreichte Bianca Walter über 1500 m das Halbfinale und ihre Dresdner Vereinsgefährtin Anna Seidel über 1000 m das Viertelfinale. Damit haben beide die halbe Olympia-Norm geknackt.

01.10.2017

Die Dresdner Eislöwen haben am fünften Spieltag der DEL2 die erste Heimniederlage kassiert. Vor erneut nur 1762 Zuschauern unterlagen die Elbestädter den Heilbronner Falken mit 3:4 (1:1, 1:0, 1:2, 0:1) nach Verlängerung.

30.09.2017
Anzeige