Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Das 20. Gompitzer Frühjahrsturnier beginnt am kommenden Wochenende mit der Dressur

Reiten Das 20. Gompitzer Frühjahrsturnier beginnt am kommenden Wochenende mit der Dressur

Pferdefreunde haben sich den Termin längst dick im Kalender angestrichen – nun ist es auch soweit: Am Freitag beginnt das 20. Frühjahrsturnier auf der Reitanlage Dresden-Gompitz mit den ersten Dressurprüfungen. Die Springreiter werden erst nächste Woche ihre Visitenkarte abgeben. Die Nennungen sind auch dafür vielversprechend.

Lokalmatador Steffen Zeibig bringt sein Top-Pferd Feel Good mit in die Gompitzer Reithalle.

Quelle: Brit Placzek

Dresden. Das 20. Frühjahrsturnier steht ins Haus. Das ist Anlass für die Gastgeber, Reiter und Gäste mit einem erweiterten Sportprogramm zu überraschen. So werden erstmals die Dressur- und Springprüfungen auf zwei Wochenenden verteilt. Von Freitag bis Sonntag sind die Dressurreiter dran, kommende Woche (15./16. April) reisen die Springreiter an. Um den Anspruch zu erhöhen, wurden auch Prüfungen der schweren Klasse ins Programm aufgenommen. Erfreute sich das Gompitzer Frühjahrsturnier schon immer großer Beliebtheit bei den Reitern, lesen sich die Startlisten in diesem Jahr wie ein Verzeichnis der sächsischen Top-Stars.

Zum Auftakt stehen ab Freitagmittag 15 Dressur-Prüfungen für den Nachwuchs im und unter dem Sattel an. Schleifen, 5100 Euro Prämie und wertvolle Ehrenpreise gibt es zu gewinnen. 175 Startplätze mit 100 Pferden haben die 71 Teilnehmer belegt. Im Dressurviereck von Gompitz wird erstmals der amtierende sächsische Meister Sebastian Kriebitzsch aus Wernsdorf an den Start gehen. Mit dabei hat er vor allem seine Nachwuchspferde, aber auch sein Spitzenpferd Honneur steht auf der Startliste. Es erwartet ihn starke Konkurrenz, denn Gastgeber Jens Lattermann, selbst Mehrfachsieger der Meisterschaften, wird im Sattel sitzen und in den Jugendprüfungen seine Söhne Julius und Marc coachen. Seit ein paar Monaten ist der Dressurpferdeausbilder Stefan Puschmann in Gompitz zu Hause und bringt seine Youngster an den Start. Tolle Ritte erwarten die Fans auch von den zahlreichen Startern aus dem Jugendkader. Meike Kettwig aus Moritzburg ist mit Comediant die amtierende Meisterin der U18-Starter. Gleich drei Vizemeister sind dabei und mit Lisa Kaiser vom Gastgeber auch die Bronzemedaillengewinnerin der Jungen Reiter 2016.

Paralympisches Flair zieht mit Steffen Zeibig in die Reithalle ein. In Rio hocherfolgreich mit einer Silber- und einer Bronzemedaille im Team der deutschen Parareiter, ist er mit seinem Olympiapferd Feel Good am Start. Die Hauptprüfungen sind die Dressuren der schweren Klasse. Bereits am Freitag 12 Uhr findet der Auftakt statt, weiter geht es am Sonnabend um 14 Uhr. Im Finale mit der Aufgabe Prix Sankt Georges werden am Sonntag ab 13.15 Uhr unter 14 Startern die Besten ermittelt, Am Dressurwochenende ist der Eintritt frei. Den zweiten Teil des Jubiläumsturniers gibt es eine Woche später zu Ostern mit den Spezialisten im Springsattel, wenn es um Punkte, Zeit und Preisgeld im Parcours geht.

Weitere Informationen gibt es unter www.reitanlage-gompitz.de

Von Brit Placzek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr