Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional DSC in Münster gefordert - Dani Mancuso auf Stipvisite in Dresden
Sportbuzzer Sport Regional DSC in Münster gefordert - Dani Mancuso auf Stipvisite in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 09.09.2015
Dani Mancuso ist aktuell auf Europa-Besuch. Quelle: M. Rietschel
Anzeige

Die Amerikanerin, die zwischen 2009 und 2011 für den Vizemeister auf Punktejagd ging, ist derzeit mit ihren Mann auf einer Europareise und wollte ihm auch ihre ehemalige Wirkungsstätte zeigen. Die 29-Jährige, die im Juli erstmals Mutter wird, meinte: "Ich habe mich sehr über das Wiedersehen mit ehemaligen Mannschaftsgefährtinnen gefreut."

Für die DSC-Damen hieß es gestern schon wieder Einsteigen in den Bus. Denn bevor der neue Spitzenreiter der Bundesliga am Dienstag im ukrainischen Juschni im CEV-Pokal aufschlägt, ging es gestern ins Münsterland. Dort steht heute die nächste Bundesliga-Partie beim Tabellensiebenten USC Münster auf dem Programm. Keine leichte Aufgabe, denn das Hinspiel konnten die Dresdnerinnen in eigener Halle nur hauchdünn mit 3:2 für sich entscheiden. Deshalb will sich Trainer Alexander Waibl auch nicht von der Tabellenkonstellation leiten lassen: "Münster ist zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen. Die Schwierigkeit besteht darin, dass der USC mit einem anderen Spielsystem als alle anderen Mannschaften agiert und man sich erst daran anpassen muss. Sie schlagen auch sehr aggressiv auf, deshalb wird es darauf ankommen, dass wir unsere Annahme gut nach vorn bringen", erläutert der DSC-Coach, der mit voller Kapelle antreten kann.

Mit Libero Linda Dörendahl, Nadja Schaus, Ines Bathen oder Sarah Petrausch verfügen die Münsteranerinnen über sehr erfahrene Spielerinnen. Allerdings muss Trainer Axel Büring wohl auf Mittelblockerin Ashley Benson verzichten, die an einer Schulterverletzung laboriert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 31.01.2014

ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Eislöwen geht es am Wochenende wieder heiß her. Heute Abend empfangen die Elbestädter den Tabellendritten EV Landshut und am Sonntag steht das Sachsenderby bei den Lausitzer Füchsen auf dem Plan.

09.09.2015

Nach der zweiten Heimniederlage in Folge wollen die Basketballer der Dresden Titans nun auswärts siegen. Am Sonntag treffen sie in Frankfurt auf die Fraport Skyliners Juniors.

09.09.2015
Anzeige