Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional DSC-Talente überzeugen in der Halle
Sportbuzzer Sport Regional DSC-Talente überzeugen in der Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 06.02.2018
Bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten (U16–U20) in Chemnitz präsentierten sich die DSC-Talente schon in hervorragender Verfassung. Quelle: DSC
Anzeige
Dresden

Bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten (U16–U20) in Chemnitz präsentierten sich die DSC-Talente schon in hervorragender Verfassung. So gewann Simon Wulff (U18) in starken 6,92 s die 60 Meter. „Mit dieser Leistung klettert Simon auf Platz zwei der deutschen Hallenbestenliste in seiner Altersklasse“, freute sich Cheftrainer Stefan Poser. Auch die anderen Sprinter konnten sich gut in Szene setzen. So überzeugte Frieder Scheuschner (U20) mit einer persönlichen Bestleistung von 6,90 s und Platz zwei über 60 Meter ebenso wie Dustin Hanusch (U20), der beim Sieg über 60-m-Hürden ebenfalls eine persönliche Bestzeit von 8,07 s aufstellte.

Bei den jungen Frauen erkämpfte Chiara Schimpf (U20) in 7,65 s Silber über 60 Meter und Gold über 200 m (24,78 s). Über die 60-m-Hürden siegte Paula Tomasini (U18) und Lilly Lützner (U20) wurde ihrer Favoritenrolle im Hammerwerfen gerecht, gewann mit 49,98 m und schob sich damit ebenfalls auf Platz zwei der deutschen Bestenliste im Winterwurf vor. Stefan Poser zeigte sich mit den Leistungen auch im Hinblick auf die Deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Halle/Saale sehr zufrieden.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Sonntagabend wurde das Punktspielprogramm des vorletzten Spieltags in der Hallentennis-Oberliga mit dem letzten Spiel bei den Herren abgeschlossen. Das verlor der SV Dresden-Mitte bei RC Sport Leipzig mit 2:6.

06.02.2018

Die Handballerinnen des USV TU Dresden haben den dritten Sieg in Folge gefeiert. Das Team von Trainer Andreas Lemke setzte sich beim SSV Heidenau mit 30:25 (15:14) durch. Allerdings lieferte der Gastgeber, der auf dem elften und vorletzten Tabellenplatz gegen den Abstieg kämpft, lange Zeit erbitterten Widerstand.

06.02.2018

Erfolgreich spielte der USV TU Dresden am Wochenende in der Schachbundesliga, bei der Heimspiele erstmals im Dresdner Rathaus ausgetragen wurden. In der Doppelrunde holte TU drei Punkte: Überraschend besiegten die Dresdner am Sonnabend den letztjährigen Vizemeister SV Hockenheim mit 4,5:3,5.

06.02.2018
Anzeige