Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer verpasst das Ticket zur Team-EM
Sportbuzzer Sport Regional DSC-Hürdenläufer Georg Fleischhauer verpasst das Ticket zur Team-EM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 09.09.2015
Georg Fleischhauer Quelle: Archiv

Die Vorgabe des Deutschen Leichtathletik-Verbandes liegt bei 49,40 Sekunden. Beim Saisoneinstieg in Doha meisterte der WM-Halbfinalist von 2011 noch 50,61 Sekunden, der Rückschlag von Regensburg überraschte das Duo gründlich.

"Ihm fehlt derzeit die Explosivität und Spritzigkeit, aber eigentlich hat er gut trainiert. Deshalb müssen wir jetzt ganz schnell den Ursachen auf den Grund gehen", sagt Erika Falz nachdenklich. Sie schickt ihren Schützling deshalb zu Wochenbeginn zum eingehenden Medizin-Check, außerdem muss Georg Fleischhauer auch noch einen Laufbandtest absolvieren.

"Die nächsten Wochen wird Georg keine Wettkämpfe bestreiten. Wir müssen die medizinischen Ergebnisse abwarten, dann werden wir weitersehen", sagt Falz. Sie hofft, dass Fleischhauer zumindest bis zu den Deutschen Meisterschaften in vier Wochen fit sein wird. "Bis dahin müssen wir dann einen kleinen Neuaufbau einschieben", meint die Trainerin. Leider verfehlte Georg Fleischhauer damit auch das Ticket für die Team-Europameisterschaft in zwei Wochen in Gateshead (Großbritannien). Die Fahrkarte sicherte sich der in Dresden trainierende Silvio Schirrmeister (Chemnitz), der in 49,68 Sekunden in Regensburg gewann und der Norm damit schon recht nahe kam.

DSC-Hochspringer Matthias Haverney verpasste das Gateshead-Ticket leider ebenfalls, obwohl der die Hochsprung-Konkurrenz in Regensburg, die als Ausscheidungswettkampf angesetzt war, mit 2,18 Meter für sich entschied. Doch Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen entschied, dass Martin Günther (Eintracht Frankfurt), der mit 2,24 Meter die beste Vorleistung erbrachte, zur Team-EM fährt. So wird nur Dreispringerin Jenny Elbe die Dresdner Farben in England vertreten. Sie hatte beim Springermeeting in Garbsen vor gut zwei Wochen eine neue persönliche (14,12 Meter) aufgestellt und gleich die B-Norm für die WM in Moskau erfüllt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.06.2013

Astrid Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagmorgen hat bei der SG Dynamo Dresden der Dauerkartenverkauf für die kommende Saison in der zweiten Liga begonnen. Bis zum 19. Juni dürfen zunächst die Fans zugreifen, die auch in der abgelaufenen Saison eine Dauerkarte hatten.

09.09.2015

Die Dresden Monarchs blieben auch im dritten Ligaspiel ungeschlagen. Gut 1000 Fans, die den Monarchs hochwasserbedingt vom Steyer-Stadion ins Trainingszentrum an der Bärnsdorfer Straße gefolgt waren, sahen einen souveränen 49:7 (21:0/21:0/7:7/0:0)-Erfolg gegen die Cologne Falcons.

09.09.2015

Christoph Winkler war sich beim zweiten Saison-Renntag schon bewusst, dass es für viele Menschen in der Region zur Zeit Wichtigeres als Galopp-Rennen gibt. Deshalb betonte der Präsident des Dresdner Rennvereins in seiner Ansprache auch: "Wir sind in Gedanken bei den Flut-Opfern, bei all jenen, die um ihr Hab und Gut kämpfen müssen.

09.09.2015