Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
Clara-Marie Schön gewinnt Turnier in Leipzig

Tennis Clara-Marie Schön gewinnt Turnier in Leipzig

Schon seit einigen Jahren gilt Clara-Marie Schön (Blau-Weiß Blasewitz) als Tennis-Nachwuchshoffnung, und das weit über die Grenzen Dresdens und Sachsens hinaus. Diese Einschätzung bestätigte die kleine Blasewitzerin nun erneut eindrucksvoll mit einem Turniersieg in Leipzig.

Voriger Artikel
Dresdner SC erreicht Viertelfinale im CEV-Cup
Nächster Artikel
Shorttrackerin Anna Seidel – mental und technisch gereift


Quelle: Verein

Leipzig. Schon seit einigen Jahren gilt Clara-Marie Schön (Blau-Weiß Blasewitz) als Tennis-Nachwuchshoffnung, und das weit über die Grenzen Dresdens und Sachsens hinaus. Diese Einschätzung bestätigte die kleine Blasewitzerin nun erneut eindrucksvoll. Am letzten Wochenende beendete die noch Elfjährige (sie feiert erst am 23. April ihren zwölften Geburtstag) das zum neunten Mal ausgetragene Turnier der Stiftung zur Förderung des Steffi-Grag-Nachwuchszentrums in Leipzig in der Altersklasse U 13 als Siegerin. Im geschlagenen Feld befinden sich hochrangige Talente aus ganz Deutschland. Gegen sie blieb Clara-Marie Schön sogar ohne jeden Satzverlust und bezwang im Endspiel Anna-Linn Puls (Schwarz-Weiß Bonn), die aktuelle Nummer eins der deutschen Junioren-Rangliste U 12, mit 6:3, 6:4.

Bei den Jungen schaffte es mit Michael Malkin (Blau-Weiß Blasewitz) ein Dresdner Talent immerhin bis ins Halbfinale. Dort verlor der Blasewitzer gegen Yannik Weißmann (TC Milstenau/Nordrhein-Westfalen) mit 1:6, 5:7.

Von Rolf Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr