Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Blasewitzer Damen stehen kurz vor dem Titelgewinn
Sportbuzzer Sport Regional Blasewitzer Damen stehen kurz vor dem Titelgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.09.2015

Auch ohne Emily Welker und Lina Lächler, die Sachsen beim Steffi-Graf-Nachwuchsturnier in Leipzig vertraten, wurde Blasewitz seiner Favoritenstellung gerecht. Die Punkte holten Sachsens Hallenmeisterin Marlene Herrmann, die im Spitzenspiel Mandy Müller mit 6:2, 6:0 bezwang, Lina Kunert und Laura Kretzschmar. Für die Hirsche war Julia Crasselt erfolgreich.

Dagegen erlebten beide Blasewitzer Herren-Mannschaften herbe Enttäuschungen. Die erste Garnitur bezog in der Pappritzer Halle gegen RC Sport Leipzig eine 0:8-Klatsche. Mareno Heinecke und der erst 15-jährige Julius Linnemann waren zwar ganz nah dran ihre Einzel zu gewinnen, unterlagen aber jeweils hauchdünn im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Im Spitzenspiel hielt Kilian Ciocanel nur im ersten Satz gegen Freiluft-Meister Mark Tanz mit und unterlag mit 6:7, 1:6. Durch diese Niederlage rutschten die Blasewitzer auf den fünften Platz ab. Auch die Blau-Weiß-Reserve ging im Abstiegskrimi beim Chemnitzer TC Küchwald leer aus. Beim 4:4-Endstand gab das bessere Satzverhältnis von 5:4 den Ausschlag für die Chemnitzer. Damit ist Blasewitz II kaum noch vor dem Abstieg zu retten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.02.2015

rb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kleine sächsische Streitmacht hatte bei den 63. Deutschen Badminton-Meisterschaften in Bielefeld den erwartet schweren Stand. So stellen die drei Achtelfinalteilnahmen einen durchaus bemerkenswerten Erfolg dar.

09.09.2015

Wieder ist ein Sportjahr zu Ende, wieder können Athleten aus Elbflorenz auf eine Reihe von großartigen Erfolgen zurückblicken. Wer hat den tiefsten Eindruck hinterlassen? Die DNN suchen in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Dresdens Sportler und Trainer des Jahres 2014. In sieben Kategorien stehen je sechs Kandidaten zur Auswahl.

09.09.2015

Münster. Preußen Münster hat das Top-Spiel der 3. Fußball-Liga gegen die SG Dynamo Dresden für sich entschieden und im Kampf um den Aufstieg zwei wichtige Punkte eingefahren.

09.09.2015
Anzeige