Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Bitteres Auftaktspiel für Dynamo-Sportdirektor Minge: „Wir müssen einfach abgezockter werden“
Sportbuzzer Sport Regional Bitteres Auftaktspiel für Dynamo-Sportdirektor Minge: „Wir müssen einfach abgezockter werden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 09.09.2015
Ralf Minge Quelle: dpa
Anzeige

“ Zwar hätte es Minge gern gesehen, wenn Dynamo noch ein zweites Tor vorgelegt hätte, aber der 53-Jährige war nach den ersten 45 Minuten durchaus zuversichtlich, dass es noch zum richtigen Zeitpunkt fallen würde.

Umso  mehr trauerte der neue SGD-Sportdirektor nach Spielende den schlecht ausgespielten und somit letztlich verpufften Kontern aus der ersten Spielhälfte nach. Der Bruch im Spiel nach Wiederanpfiff gefiel ihm gar nicht: „Wir haben die Balance, die Struktur, die das Spiel in der ersten Halbzeit ausgezeichnet hat, in der zweiten Halbzeit, ein bisschen verloren und sind bitterböse bestraft worden.“

Die mangelnde Torgefahr der Mannschaft, die im Ligavergleich den fünftschlechtesten Sturm (nur 22 Tore aus  21 Spielen) stellt, überraschte den Rückkehrer aus Leverkusen aber nicht groß: „Das Thema Effektivität begleitet uns nicht erst seit heute.“ Dass Dynamo zu sehr mit seinen Chancen sündigt, „das ist ja kein Ausrutscher“. Nun müsse man gemeinsam noch akribischer arbeiten, um im Strafraum des Gegners endlich erfolgreicher zu sein. „Wir müssen dort einfach abgezockter werden“, fordert der frühere Dynamo-Stürmer.

Bei aller Enttäuschung behielt Minge aber die Nerven und vermied es, der Mannschaft vor dem kommenden Heimspiel gegen den FC St. Pauli mit markigen Worten einen zusätzlichen Rucksack aufzubürden. Er verlangte nur mehr Konzentration und Professionalität statt Jammerei und Selbstmitleid, „wir können den Spielbetrieb ja nicht einstellen“. Mit der hohen Erwartungshaltung der Fans müsse die Mannschaft am kommenden Sonntag nun klar kommen: „Wir sind im Leistungssport unterwegs – da ist Druck das Normalste von der Welt.“

JOL

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Analysieren, Abhaken und Aufrichten: Fußball-Zweitligist SG Dynamo steht nach einem schwarzen Samstag in den kommenden Wochen vor der Charakterprobe. „Wir müssen uns ganz kräftig schütteln.

09.09.2015

Freunde der schweren Maschinen und mit Benzin im Blut wurde es am Sonntag trotz den Temperaturen in der Energieverbund-Arena warm ums Herz. Ab 15 Uhr traten in der Heimstätte der Dresdner Eislöwen 18 Fahrer aus sechs Nationen zum vierten Rennen des Pro-Tech-Cups an.

09.09.2015

Die Volleyballer des VC Dresden am Samstag haben in der Bundesliga wie erwartet beim Tabellenvierten TV Ingersoll Bühl mit 0:3 (19:25, 22:25, 24:26) verloren. Für die Elbestädter war es die zwölfte Niederlage in Serie.

09.09.2015
Anzeige