Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Bezirksliga Ost: DSC gewinnt Stadtderby gegen Borea Dresden
Sportbuzzer Sport Regional Bezirksliga Ost: DSC gewinnt Stadtderby gegen Borea Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 09.09.2015
Sandro Badermann (SC Borea) unterzieht das Trikot von DSC-Kapitän Alexander Preißiger (l.) einer Zerreißprobe. Quelle: Dehli-News / Frank Dehlis
Anzeige

Kurz vor dem Seitenwechsel nutzte Nico Fuchs einen Foulelfmeter zum Ausgleich. Wenige Sekunden zuvor war DSC-Kapitän Alexander Reißiger mit einem Elfer an Borea-Schlussmann Dominic Schiring gescheitert, doch ein erneutes Strafraumfoul der Gäste führte zum nächsten Strafstoß. Zudem sah Antonio Knop Rot, so dass Borea in der zweiten Halbzeit in Unterzahl spielte und im Schlussgang ohne Chance war. Zunächst hatte Christian Kindermann die DSC-Führung (Heinrich/66.) egalisiert (75.), aber in den letzten Minuten drehten die Hausherren noch einmal mächtig auf. Sascha Hofmann (83.) und in der dritten Nachspielminute erneut Christian Heinrich ließen die DSC-Kicker jubeln.

Bad Muskau und Post stehen nach zwei Spieltagen mit jeweils sechs Zählern an der Tabellenspitze. Nach dem 8:0 über Weixdorf setzten sich die Rot-Weißen diesmal mit 3:1 (2:1) bei Post Germania Bautzen durch. Sebastian Kölzow (2) und Robert Gläsel trafen für die Parkstädter, für Bautzen war Torsten Becker zum zwischenzeitlichen Ausgleich erfolgreich.

Die von Ex-Borea-Coach André Müller betreuten Postler setzten sich in Hoyerswerda mit 2:0 durch. Rico Hundeck (59.) und Marco Voigt (90.) machten den zweiten Dreier perfekt. In Weixdorf sahen 253 Besucher einen Laubegaster 1:0-Sieg. Torschütze war Dario Dersewski in der 23. Minte.

In der Staffel Mitte waren die Copitzer Johannes Hartmann (2) und Ronny Kreher (2) gegen Aufsteiger Barkas Frankenberg (4:1) erfolgreich. Tobias Leßmüller hatte einen Strafstoß zum 1:1-Pausenstand genutzt. Eine überraschende 0:1-Niederlage kassierte Freital gegen Lommatzsch. Der Torschütze vom Dienst, Jerome Wolf, erzielte das Tor des Tages (48.).

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.08.2013

friedrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem 2:2 (1:1) beim bis dato Tabellenzweiten Holstein Kiel vor 130 Zuschauern gelang Aufsteiger Dynamo der erste Punktgewinn in der Bundesliga. Die nach der Beförderung von David Bergner zu den Profis von Béla Virág betreuten Dresdner gerieten infolge einer Unaufmerksamkeit durch Steffen Blechner in Rückstand (23.).

09.09.2015

Mit einem 6:2 (4:2)-Kantersieg bei den Sportfreunden ist Striesen bilderbuchmäßig in die neue Saison gestartet. Das Team von Trainer Markus Seidel, insgeheim unter den Kennern der Dresdner Fußballszene ein Favorit auf den Staffelsieg, ließ nur in den Anfangsminuten dem Gegner etwas Luft zum Atmen.

09.09.2015

Die Dresden Monarchs haben einen großen Schritt in Richtung Playoff-Heimspiel gemacht. Das erste Duell beim direkten Konkurrenten Kiel gewannen die Sachsen mit 21:14 (0:0/0:0/7:7/14:7).

09.09.2015
Anzeige