Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Beachvolleyball: Silber für Weitzel/Barthel
Sportbuzzer Sport Regional Beachvolleyball: Silber für Weitzel/Barthel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 15.08.2017
Anzeige
Dresden

Die DSC-Volleyballtalente Camilla Weitzel und Megan Barthel haben bei der Deutschen U19-Meisterschaft im Beachvolleyball in Kiel überraschend Silber gewonnen. Das Duo, das in der Halle für die DSC-Talenteschmiede VC Olympia aufschlägt, war an Nummer 26 gesetzt und musste sich erst im Finale den topgesetzten Hamburgerinnen Rieke Niemeyer/Hannah Ziemer geschlagen geben. Betreut wurden sie von Trainer Volker Grochau. „Die beiden Mädels hatten bereits die Sachsenmeisterschaft gemeinsam gespielt und sich mit der Goldmedaille die Qualifikation für die deutschen Titelkämpfe gesichert. Allerdings hatten wir vor Kiel lediglich fünf Trainingseinheiten. Dafür haben sie sich hervorragend präsentiert. Man hat ihnen vor allem die Spielfreude angemerkt. Emotional war das ein sehr guter Auftakt für die neue Saison in der Halle“, freute sich Grochau über den Erfolg.

Von ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Veilchen ziehen nach nur drei Partien die Reißleine: Erzgebirge Aue hat sich am Montagabend überraschend von Trainer Thomas Letsch getrennt. Der Zweitligist hatte die ersten drei Pflichtspiele verloren und war am Sonntag aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.

14.08.2017

Gut gelaunt ging es am Freitagabend bei der offiziellen Teampräsentation der Dresdner Eislöwen zu. Rund 300 Fans hatten sich im Pier 15 am Puro Beach eingefunden, um die Neuzugänge und den neuen Coach Franz Steer kennen zu lernen. Die hatten den Anhängern einiges zu erzählen.

13.08.2017

Die Spielerinnen vom HC Rödertal haben bei einem Turnier im hessischen Fritzlar den vierten Platz belegt. Die in die Bundesliga aufgestiegene Mannschaft aus Großröhrsdorf agierte dabei noch mit zuviel Respekt gegen die anderen teilnehmenden Erstligisten. Der Turniersieg ging an die Dortmunderinnen, die im Finale Bayer Leverkusen besiegten.

13.08.2017
Anzeige