Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Badminton-Ikone trumpft wieder auf
Sportbuzzer Sport Regional Badminton-Ikone trumpft wieder auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 09.01.2018
Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

 Am Wochenende standen mit den Regionalmeisterschaften die Qualifikationsturniere für die vom 1. bis 4. Februar in Bielefeld stattfindenden 66. Deutschen Badminton-Meisterschaften auf dem Programm. Die besten Spieler der sächsischen Vereine waren in Friedrichshafen mit denen aus Bayern und Baden-Württemberg bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Aktion. Hier sorgte aus sächsischer Sicht die Ex-Zittauerin Laura Adam, die seit dieser Saison für DHfK Leipzig spielt, für ein gutes Ergebnis. Die 20-Jährige erkämpfte mit der ein Jahr älteren Julia Kunkel (TSV Freystadt/Bayern) den Titel im Damen-Doppel und damit natürlich auch die DM-Fahrkarte.

Dresdens Drittligisten TSV und SG Gittersee waren in Friedrichshafen nicht vertreten, wohl aber mit Nicole Bartsch dennoch eine Dresdnerin bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Frankfurt. Die 33-jährige sächsische Badminton-Rekordmeisterin bestreitet die Punktspiele für den Zweitligisten Guts Muths Jena und musste deshalb bei den Südwest-Titelkämpfen ran. Sie trumpfte wie eh und je auf. Im Damen-Doppel wurde Nicole Bartsch mit der Geraerin Maxi Stelzer Vizemeisterin, im Damen-Einzel und im Mixed mit dem Ex-Dresdner Alois Henke (OTG Gera) kam sie bis ins Halbfinale. Damit schaffte sie in allen drei Konkurrenzen locker die Qualifikation und ist bereits zum elften Mal in Reihenfolge bei den Deutschen Meisterschaften dabei.

Von rb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sächsische Fußballverband hat die Trikotwerbung des SV Bautzen untersagt. Der Kreisoberligist wollte sich von einem Shop rechtsextremer Szenekleidung aus der Lausitz sponsern lassen.

08.01.2018

Auch mit den beiden Neuzugängen Willie Mangum und Yassin Debache an Bord haben die Basketballer der Dresden Titans ihr Auswärtsspiel in Gießen verloren. Bei den „46ers Rackelos“ gab es am Ende mit 66:79 (14:19, 20:17, 16:21, 16:22) die bislang höchste Saisonniederlage.

08.01.2018

Das Sachsenderby gegen die Eispiraten Crimmitschau haben die Dresdner Eislöwen mit 1:3 verloren. Damit waren sie nach drei Siegen in Folge erstmals wieder unterlegen. Zudem müssen sie einen Abgang verkraften.

08.01.2018
Anzeige