Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Ausschreitungen bei Hansa Rostock gegen Dynamo Dresden droht politisches Nachspiel
Sportbuzzer Sport Regional Ausschreitungen bei Hansa Rostock gegen Dynamo Dresden droht politisches Nachspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 09.09.2015
Anhänger von Dynamo Dresden zündeten beim Spiel gegen den F.C. Hansa Rostock massiv Pyrotechnik. Quelle: dpa

Die Vereine Dynamo Dresden und Hansa Rostock nahmen Stellung und sprachen sich deutlich gegen die schweren Ausschreitungen aus.

dpa/dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wasserspringer-Weltklasse, Rückblicke in die Vergangenheit und ordentlich Klamauk – das war die Mischung, mit der die Sportler des DSC am Freitag und Sonnabend bei ihrer jährlichen Springergala das Publikum begeistert haben.

09.09.2015

Nach sechs Punktspielen ohne Sieg ist Dynamo Dresden am Sonnabend in Rostock endlich der ersehnte Befreiungsschlag geglückt: Mit einem hochverdienten 3:1 (1:0)-Erfolg beim FC Hansa beendeten die Schwarz-Gelben ihre Schwächephase und sprangen mit einem riesigen Satz auf Tabellenplatz fünf.

09.09.2015

Die Drittliga-Baskettballer der Dresden Titans haben sich mit sofortiger Wirkung von ihrem deutsch-amerikanischen Forward Daniel Cheledinas getrennt. Wie der Verein mitteilte, einigte man sich auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung.

09.09.2015