Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Auch Tyrna bleibt bis Saisonende - Dresden Titans haben Playoffs noch im Blick
Sportbuzzer Sport Regional Auch Tyrna bleibt bis Saisonende - Dresden Titans haben Playoffs noch im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 09.09.2015
Anzeige

Punktgleich mit drei weiteren Teams befinden sich die Titanen auf Rang zehn in Tuchfühlung auf den achten Playoff-Platz. Großen Anteil am Aufschwung haben die beiden Neuzugänge Guy Aud und Jaroslav Tyrna, die im November nachträglich verpflichtet werden konnten. Möglich machte das eine Gruppe von Sponsoren, die dafür ein paar Euro extra locker machten. "Wir möchten uns noch einmal bei allen bedanken, die die beiden Verpflichtungen möglich gemacht haben", weiß Titans-Geschäftsführer Gert Küchler die Unterstützung zu schätzen, ich hoffe, dass wir das Vertrauen auch in der Rückrunde mit Siegen zurückzahlen können, so dass wir am Ende gemeinsam die Playoff-Qualifikation schaffen."

Zudem bestätigt Küchler, dass der Verein mit beiden Spielern bis Saisonende plant. Dementsprechend wird der Vertrag mit Center Tyrna bis Saisonende verlängert. "Jaro hat uns in den letzten Wochen überzeugt. Er ist die Verstärkung unter dem Korb für uns, die wir uns von ihm versprochen haben", erklärt Küchler. Der Vertrag mit Aud war bereits vorab bis Saisonende geschlossen.

Titans-Trainer Thomas Krzywinski zieht nach sechs Wochen mit den beiden Neuzugängen eine sehr positive Bilanz: "Guy und Jaro haben unsere Erwartungen erfüllt und bringen genau das ein, was wir uns von ihnen erhofft haben. Mit ihrer Erfahrung und Führungsqualitäten geben sie unserer jungen Mannschaft mehr Stabilität, was man vor allem in den letzten Heimspielen sehen konnte. Ich bin überzeugt davon, dass sich das im neuen Jahr auch bei den Auswärtsspielen endlich in Siege ummünzen lassen wird. Dafür werden wir nach der Weihnachtspause im Training weiter hart arbeiten."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.12.2014

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

DSC-Dreispringerin Jenny Elbe hat sich beim Jahresabschluss-Sportfest ihres Vereins erfolgreich zurückgemeldet. Nach ihrem Bänderriss, den sie sich Ende Oktober zugezogen hatte, gab die 24-Jährige ihr Comeback.

09.09.2015

Das Weihnachtsprogramm der Eislöwen hat es in sich. Einen Tag vor Heiligabend empfangen die Schützlinge von Trainer Thomas Popiesch heute (19.30 Uhr) den Tabellenvierten SC Riessersee in der Energie-Verbund-Arena.

09.09.2015
Anzeige