Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Alexandra Arlt erhält Ticket für die JWM
Sportbuzzer Sport Regional Alexandra Arlt erhält Ticket für die JWM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 07.06.2017
Das Logo des DSC. Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin hat Schwimm-Talent Alexandra Arlt vom Dresdner SC zweimal Gold und einmal Bronze gewonnen. Am Dienstag durfte die 16-Jährige jubeln, als der DSC die Nominierungen für die Junioren-WM Ende August in Indianapolis (USA) bekanntgab. Denn der Schützling von Trainer Peter Bräunlich gehört zu den 20 Talenten, die die deutschen Farben beim Saison-Höhepunkt vertreten werden. Sie ist die überhaupt erste Dresdner JWM-Starterin im Schwimmen nach der Wende. Freude herrschte auch bei ihren Trainingsgefährten Louis Dramm (Jahrg. 2002/Dresdner Delphine) und Georg Schubert (Jahrg. 2001/Poseidon Radebeul), die für das European Youth Olympic Festival (EYOF) Ende Juli im ungarischen Györ nominiert wurden. Beide werden ebenfalls am Dresdner Stützpunkt von Peter Bräunlich betreut.

Von ah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim internationalen Pfingstsportfest in Rehlingen hat DSC-Speerwerfer Lars Hamann den zweiten Platz belegt. Der 28-Jährige kam auf 82,73 m und musste sich erneut dem Mannheimer Andreas Hofmann geschlagen geben, der 84,15 m erreichte. Der Ex-Dresdner Johannes Vetter (Offenburg) belegte mit 79,71 m den dritten Rang.

07.06.2017

Sonntag, 10. Juni 1917, nachmittags „½ 4“, Sportplatz GutsMuths an der Pfotenhauerstraße 79 in Dresden-Johannstadt. Hier fand das Endspiel um die Mitteldeutsche Fußballmeisterschaft statt. Dresden Ring 02 versus Hallescher FC von 1896. 4000 Zuschauer drängten sich im kleinen Stadion mit den sechs bis acht Naturtraversen an den Längsseiten.

07.06.2017

Die erfahrensten Athleten des Dresdner SC fehlen zwar. Dennoch schickt der Verein mit Tina Punzel, Louisa Stawczynski und Timo Barthel drei schlagkräftige Wasserspringer zur Europameisterschaft nach Kiew.

06.06.2017
Anzeige