Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sport Regional Ärzte geben Entwarnung für Grohmann
Sportbuzzer Sport Regional Ärzte geben Entwarnung für Grohmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 28.04.2017
Eine gute Nachricht gab es gestern vom Dresdner Ruderer Tim Grohmann (r).. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Eine gute Nachricht gab es gestern vom Dresdner Ruderer Tim Grohmann. Nach dem der für Leipzig startende Olympiasieger von 2012 bei der Kleinbootmeisterschaft in Krefeld das Viertelfinale wegen Herzproblemen nach 200 Metern beenden musste, gaben die Ärzte jetzt Entwarnung. Trainer Egbert Scheibe: „Es ist zum Glück nichts Lebensbedrohliches festgestellt worden. Hochleistungssportler haben ein vergrößertes Herz und ein solches Problem, wie es Tim hatte, ist auch bei anderen schon aufgetreten. Wir werden die Spitzenbelastung etwas herunterfahren, aber ansonsten kann er ganz normal weiter trainieren. In der kommenden Woche wird er noch einmal einen Belastungstest unter ärztlicher Kontrolle absolvieren und zudem stellt er sich in kürzeren Abständen bei unserem Herzspezialisten vor“, erläutert der Coach.

So wird Grohmann an diesem Wochenende auch an einem Trainings-Wochenende mit der Skull-Nationalmannschaft in Ratzeburg teilnehmen. Mit Steven Hacker wird ein weiterer Ruderer aus der Dresdner Trainingsgruppe dabei sein. Die frischgebackenen deutschen Meisterinnen im Zweier ohne, Katja Rübling (DRC) und Sina Kühne (DRV), werden zum Lehrgang der Riemen-Frauen nach Berlin reisen. Juniorin Katja Fuhrmann (Laubegaster RV), die im Krefeld noch im Einer unterwegs war, fährt nach München, wo sie wieder auf den Riemenbereich umsteigt und mit einer neuen Partnerin einen starken Zweier ohne bilden soll.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der designierte Zweitliga-Aufsteiger aus Dresden wird künftig mit dem aus Rostock nach Sachsen wechselnden Kreisläufer Norman Flödl auf Torejagd gehen. Daneben gab der HCE bekannt, dass der bisherige Kapitän Rico Göde seine Spielerlaufbahn beendet und neuer Co-Trainer wird. René Jahn legt sein Amt nieder.

27.04.2017

Zwei Spielerinnen des Tennis-Zweitligaaufsteigers Blau-Weiß Blasewitz trumpfen in der Türkei und Italien mächtig auf. Alexandra Catandu, die in diesem Jahr erstmals für das Waldpark-Team spielt, setzte beim mit 250.000 Dollar Preisgeld dotiertem WTA-Turnier konnte in Istanbul ihre bisher schon sehr erstaunliche Erfolgsserie fortsetzen.

27.04.2017

Mit dem Frühjahrspreis der Steher beginnt am Sonnabend die neue Saison auf der Radrennbahn in Heidenau. Das Beton-Oval wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Einmal mehr wird hier am 17. Juni die Deutschen Derny-Meisterschaft ausgetragen.

26.04.2017
Anzeige